Schichtsalat mit Osterschinken und Ostereiern

Erfrischend, knackig, gut und ideal zur Resteverwertung nach dem Fest.

Zutaten:

für 4–6 Portionen
200 g Selleriesalat (selbst gemacht* oder aus dem Glas)
2 große Äpfel
250 g Maiskörner (aus der Dose)
350 g Ananaswürfel
250 g Osterschinken, in feine Streifen geschnitten
2 Stangen Lauch
4–5 gekochte Eier
Sauce
400 g Magerjoghurt
Kräuter und Gewürze nach Belieben
etwas Mayonnaise
250 g Käse, in feine Streifen geschnitten
Paradeiserspalten und Kräuter zum Dekorieren

Zubereitung

(25 Min., Wartezeit 12 Std.)
Die Zutaten für den Salat der Reihe nach in eine Schüssel schichten. Für die Sauce das Joghurt mit den fein gehackten Kräutern, den Gewürzen sowie der Mayonnaise gut verrühren, auf dem Salat verteilen und die Käsestreifen darüberstreuen.

Den Salat mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht ziehen lassen. Falls gewünscht, in Portionsschüsseln anrichten (beim Aufteilen des Salates mit einem großen Löffel ganz nach unten langen, damit man von allen Schichten des Salates etwas erwischt).

* Selleriesalat ist ganz einfach selbst herzustellen: Sellerieknolle schälen und in feine Streifen schneiden (oder raspeln), die Selleriestreifen in Salzwasser ganz kurz blanchieren, danach mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker, Zitronensaft/Essig und Öl marinieren, gut durchziehen lassen.

 

Nährwert je Portion
Energie: 254 kcal
Eiweiß: 23,1 g
Kohlenhydrate: 13,3 g
Fett: 11,6 g
Broteinheiten: 1,0 BE
Vitamin C: 22,6 mg
Kalzium: 460 mg
Zink: 2,3 mg
Ballaststoffe: 2,8 g

Cholesterin: 124 mg

Kochen und Küche April 2014, Rezept: Sabine Froschauer, Taufkirchen (OÖ)



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bröselknödel in der klaren Gemüsesuppe

Die Bröselknödel eignen sich nicht nur zur Resteverwertung von Panierresten sondern sind auch gut vorzubereiten.


Clafoutis

Beerig-cremiges Mousse


Donausaibling mit zweierlei Hokkaido

Hokkaido mit Honig verfeinert.


Zwetschkenpudding

Zwetschgenpudding, ein vorzügliches Resterezept, reich an Eisen und Zink.Schmeckt auch kalt mit Schokoladeneis und Schlagobers sehr gut!


Grenadiermarsch

Dieses Rezept eignet sich bestens zur Resteverwertung!


Süßkartoffel-Frischkäse-Schnitten

Weihnachtskekse aus Amerika.


Schottische Eier

Die schottischen Eier sind ein traditionelles Gericht für die Osterfeiertage und stammen aus Großbritannien. Auch zur Resteverwertung eignet es sich sehr gut.


„Gefülltes“ Erdäpfelpüree

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept aus dem Buch Kochen mit Resten, Foto: A. Jungwirth