Schifferln mit Mostkraut

Zutaten:

für 4 Portionen

2 EL Wildkräuter

380 g glattes Mehl

3 Eidotter 

1 ⁄ 4 l Sauerrahm

etwas Salz und Pfeffer

½ l Rapsöl zum Ausbacken

1 ⁄ 4 l Sauerrahm

1 ⁄ 2 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

frischer Bärlauch (alternativ Brennnesseln oder Schildampfer)

 Salz und Pfeffer zum Anrichten

1 Kopf Weißkraut

1 kleine Zwiebel

50 g Geselchtes

etwas Rapsöl 

300 ml Most

1 Schuss Apfelessig

etwas Salz

Zucker

gemahlener Kümmel


Zubereitung

(60 Min., Wartezeit 60 Min.)

Für die Schifferln mit Mostkraut die Wildkräuter klein schneiden, Mehl, Eidotter, Sauerrahm, Salz und Pfeffer zu einem Teig verarbeiten, die geschnittenen Wildkräuter untermengen und den Teig 1 Stunde rasten lassen.

Für das Mostkraut das Kraut fein nudelig schneiden und in etwas Rapsöl anschwitzen, mit Most aufgießen, Essig zugeben, Salz, Zucker und gemahlenen Kümmel zufügen und das Kraut weich dünsten.

Zwiebel und Geselchtes feinwürfelig schneiden, in wenig Rapsöl anrösten und zum fertigen Mostkraut geben.

Schifferlteig dünn ausrollen, Dreiecke ausschneiden, in Fett ausbacken.

Geschnittene Zwiebel, gepressten Knoblauch sowie mit dem Wiegemesser zerkleinerte Kräuter unter den Sauerrahm rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Schifferln mit Mostkraut servieren.

 

 

September 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Selchkarree mit Rotweinsauce

Zu diesem geschmorten Selchkarre passen Erdäpfelknödel sehr gut.


Marinierte Steaks

Ein schmackhaftes Grillrezept ist Marinierte Steaks mit Paradeiser-Oliven-Kapern-Dip.


Brot-Allerlei, von allem ein wenig

Belegtes Fladenbrot vom Buschenschank Puschnig


Pörkölt vom Karpfen

Karpfen mit Selchfleisch und Kartoffeln


Gekochtes Geselchtes mit Mehlknödeln

Geselchtes vom Schwein mit Mehlknödel.