Schinkenauflauf

Kochen & Küche September 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
280 g glattes Mehl
3 Eier
1/2 l Milch
1 Prise Salz
Öl zum Backen
400 g Press-Schinken
1 Bund Petersilie
100 g geriebener Parmesan
1/4 l Sauerrahm
2 Eier
etwas weißer Pfeffer
etwas Salz

geriebener Käse zum Bestreuen
Butterflocken zum Belegen
Butter und Semmelbrösel für die Form


Zubereitung

Aus dem gesiebten Mehl, Eiern, Salz und Milch einen Palatschinkenteig bereiten; Teig 20 Minuten rasten lassen; Öl in einer geeigneten Pfanne erhitzen und nacheinander dünne Palatschinken ausbacken; danach erkalten lassen und in feine Frittaten schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; den Schinken in dünne Streifen schneiden.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; eine geeignete Backform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen; Frittaten und Schinkenstreifen vermengen; die Hälfte der Frittaten-Schinkenmasse in die Backform legen; danach mit Parmesan bestreuen; sodann die zweite Hälfte in die Form füllen; Sauerrahm mit Eiern, Salz und Pfeffer versprudeln und über den Auflauf gießen; die Oberfläche mit beliebigem, geriebenen Käse bestreuen, mit Butterflocken belegen und im vorgeheizten Rohr etwa 40 Minuten lang backen; gegen Ende der Backzeit etwas mehr Oberhitze geben, damit der Auflauf eine schöne Farbe bekommt.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kabeljausteaks mit Fisolen und Speck

optimale Kombination mit Speck und Fisolen!


Hühnerkeulen mit Datteln

Kochen & Küche September 1999


Feiner Rindsbraten mit Gemüse und Speck

Kochen & Küche Februar 1997


Chili con carne

Kochen & Küche März 2007


Karpfen im Ganzen in Pilzsauce

Steinpilze und Champignons.


Brachse mit Eierschwammerl-G’röstl

Fisch mit gerösteten Eierschwammerln