Schinkensulz mit Eiervinaigrette

Die Osterjause der etwas anderen Art. Dieses Rezept eignet sich auch zur Resteverwertung nach Ostern.

Zutaten:

für 4 Portionen 4 Blatt Gelatine 400 g Osterschinken 280 ml Rindsuppe, entfettet 40 ml Weißwein 2 EL Apfelessig Salz und Pfeffer 1 Terrinenform mit ca. 0,75 l Inhalt (oder mehrere kleine Formen) Vinaigrette 2 hart gekochte Eier 1 Essiggurkerl 4 EL Essiggurkerlsud 4 EL weißer Balsamico-Essig 6 EL Rapsöl 1 TL Estragonsenf Salz und Pfeffer 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten 10 Kapern


Weitere Infos:

 Oster-Rezepte

Zubereitung

(45 Min. ohne Wartezeit) Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, den Schinken in kleine Würfel schneiden. Suppe mit Weißwein und Essig in einem Topf zum Kochen bringen und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Gelatine gut ausdrücken, in der Suppe auflösen, danach auskühlen lassen, die Terrinenform (oder die Förmchen) mit Frischhaltefolie auslegen. Bevor die Suppe zu gelieren beginnt, die Schinkenwürfel dazugeben und umrühren, mit einem Schöpfer die Masse in die vorbereitete Form (Förmchen) füllen und zum Festwerden für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Für die Vinaigrette die Eier schälen und klein schneiden, Essiggurkerl und Kapern ebenfalls klein schneiden. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren, Eier, Essiggurkerl und Kapern dazugeben und mit einem Esslöffel vermischen. Die Sulz aus der Form (den Förmchen) stürzen und die Folie entfernen, die Sulz aus der Terrinenform in beliebige Scheiben schneiden (kleine ganz belassen) und mit der Vinaigrette auf Tellern anrichten. Nährwert je Portion Energie: 328 kcal Eiweiß: 32,2 g Kohlenhydrate: 2,1 g Fett: 20,3 g Broteinheiten: 0 BE Eisen: 2,2 mg Zink: 2,9 mg Ballaststoffe: 513 mg Cholesterin: 148 mg Die Sulz lässt sich gut vorbereiten und ist im Kühlschrank einige Tage haltbar.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Weinschaumsuppe

Die originelle Weinschaumsuppe mit Zimt-Honiglebkuchen-Würfeln ist ein winterliche, wärmende Suppe, die mit Lebkuchen verfeinert einfach wundervoll schmeckt.


Schnecken nach Burgunder-Art (Escargots de Bourgogne)

Diese Zubereitung ist wohl das bekannteste Schneckenrezept überhaupt und erfreut sich nicht nur im Burgund größter Beliebtheit. Antonin Carême kreierte dieses Rezept und sorgte mit ihm Anfang des 19. Jahrhunderts dafür, dass die Weinbergschnecke...


Ganslsuppe mit Gemüse

Kochen & Küche November 2001


Deftig scharfe Sauerkrautsuppe

Wärmende Suppe durch Chili.


Spinatröllchen-Suppe

eine Suppeneinlage<br>Kochen & Küche März 2001


Lachstatar mit gebratenem Erdäpfelstroh

Kochen & Küche November 2000


Ungarischer Hendl-Paprika-Eintopf

Lässt sich gut vorbereiten.


Rotweinbirnen mit Gorgonzolacreme

Grundsätzlich gilt, dass Essen und Wein einander ergänzen sollten, damit ein ausgewogenes Miteinander gewährleistet wird.