Schlehen-Orangen-Püree

Zutaten:

für ca. 5 Gläser à 200 ml

1 kg Schlehdornfrüchte

Saft und Schale von

3 Orangen (unbehandelt)

800 g brauner Zucker

Zimt und Gewürznelken nach

Geschmack


Zubereitung

(ca. 20 Min. ohne Garzeit)

Die Schlehen für das Schlehen-Orangen-Püree waschen und abtropfen lassen, die Orange dünn abschälen und die Schale in feine Streifen schneiden, die Orangen

auspressen.

Die Schlehen im Orangensaft aufkochen und anschließend passieren, das Fruchtmark mit der fein geschnittenen Orangenschale und dem Zucker bei niedriger Temperatur in einem großen Topf einkochen, bis die Masse dickflüssig ist, danach in sterilisierte Gläser füllen und gut verschließen.

Schlehen-Orangen-Püree hat einen sehr herben, intensiven Geschmack und kann als Brotaufstrich oder als Füllung für Palatschinken verwendet werden. Besonders gut eignet es sich zum Aromatisieren von Konfekt oder von süßpikanten Cremes, die hervorragend zu Lachs, Fleisch oder Wildbret passen.

Rezept: Kochen und Küche November 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Weintraubenpalatschinken

mit Weinchaudeau


Bärlauch-Palatschinken

Kochen & Küche April 2000


Pikante Biskuitroulade

Pikante Biskuitroulade mit einer frischen Crème fraîche-Schinken-Füllung


Überbackene Gemüsepalatschinken

Günstiges vegetarisches Rezept, das sich auch zur Resteverwertung eignet.


Dinkelvollkorn-Kräuter-Omelett mit Champignon-Chinakohl-Fülle

reich an Vitamin K, reich an Folsäure, vegetarisch, ballaststoffreich


Überbackene Topfenpalatschinken

Ein echter Klassiker der österreichischen Hausmannskost!


Palatschinken-Kirschen-Topfen-Auflauf

Saisonaler Genuss mit frischen Früchten. Schmeckt auch mit eingelegten Kirschen.