Schneckenspieße mit Kürbissuppe

Hokkaidosuppe mit Blätterteigschnecken

Zutaten:

für die Blätterteigschnecken
100 g Käse, gerieben
100 g Schinken
1 Ei zum Bestreichen
Pistazien, gehackt
etwas Paprikapulver für die Kürbissuppe
500 g Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido), geschält, grob geschnitten
1 große Zwiebel, geschält, würfelig geschnitten
2 Knoblauchzehen, geschält, würfelig geschnitten
2 EL Öl
200 ml Schlagobers
1 Orange, Saft und Schale (unbehandelt)
800 ml Wasser oder Rindsuppe
Muskatnuss
Salz
1 Prise Kardamom

Zubereitung

(ca. 30 Min.)
Für die Kürbissuppe Zwiebel und Knoblauch in Öl anschwitzen, Kürbis zugeben, kurz dünsten lassen, mit der Rindsuppe aufgießen und weich kochen. Schlagobers zugeben, aufkochen und mit dem Stabmixer pürieren.
Mit Orangensaft, Orangenzeste, etwas geriebener Muskatnuss, Salz und Kardamom abschmecken.
Für die Blätterteigschnecken den Blätterteig laut Packungsanleitung vorbereiten.
Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze bzw. 200 °C Heißluft vorheizen. Blätterteig direkt auf der Arbeitsfläche ausrollen, mit Frischkäse bestreichen und mit Käse und Schinken belegen. Nach Gusto mit etwas Paprikapulver bestreuen, eventuell etwas mit Salz würzen.
Blätterteig der Länge nach dünn einrollen und anschließend ca. 2-3 cm Breite Schnecken schneiden und einen dünnen Holzspies durchstecken. Die Röllchen mit Ei bestreichen und in die Pistazien tauchen.
Die Spießchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ca. 10 – 12 Minuten goldbraun backen. (Sollten die Holzspieße zu dunkel werden einfach mit Alufolie abdecken). Tipp: Die Kürbissuppe vor dem Servieren mit einigen Tropfen Kürbiskernöl anrichten. Die Spießchen dazu servieren.


Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ziegenkäse in Honig-Balsamico-Dressing mit Kirschparadeisern im Strudelteignest

Leichter Salat für warme Frühlingstage im effektvollem Strudelteignest.


Kohlschöberln

Kochen & Küche Oktober 2001


Schafkäse in Walnusspanier

Kochen & Küche Juli 2005


Graukassuppe

mit Schwarzbrotwürfeln


Erdäpfelsuppe mit Wildfleischstreifen

Perfekt für die kältere Jahreszeit und ein tolles Resterezept!


Bunter Matjesteller

Kochen & Küche Juni 2000