Schokoladenbällchen

Kekse mit Haselnüssen.

Zutaten:

für ca. 40 Stück
125 g Haselnüsse, gemahlen
125 g Weizenmehl
75 g Zucker
2 EL Kakaopulver
1 Prise
Salz
125 g kalte Butter

 

100 g dunkle Kuvertüre


Zubereitung

Für die Schokoladenbällchen in einer Schüssel die Haselnüsse mit dem Mehl, dem Zucker, dem Kakao und einer Prise Salz vermischen. Die kalte Butter in Würfel schneiden und zum Mehlgemisch geben, alles schnell zu einem Teig kneten, den Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank mindestens 60 Minuten rasten lassen.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 

Die Bällchen bei 160 °C 10–15 Minuten backen und danach abkühlen lassen. 

Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und jeweils zwei Kekse damit zu Schokoladenbällchen zusammensetzen.

 

Mürbteig braucht Kälte, daher den Teig nach dem Kneten im Kühlschrank ruhen lassen. auch nach dem Formen oder ausstechen der Kekse ist es empfehlenswert, sie vor dem Backen kurz im Kühlschrank rasten zu lassen.

 

 

Rezept: Anna Husar

Kochen und Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Flaumiger Marillenkuchen

gelingt immer!


Kokostörtchen

Wunderbare Kokoskekse


Couscousflammeri

Schmeckt mit frischen und eingefrorenen Früchten.


Ananastorteletts

Kochen & Küche Februar 2001


Marillen mit Mascarpone

Mascarpone-Creme mit Marillen.


Schoko-„Pizza“ mit Früchten

Pizza mit herrlich leichtem Schokoladeboden und frischen Früchten als Belag.


Zwetschkenroulade

Kochen & Küche September 2004


Süßer Weizen mit Schokolade und Kompottkirschen

Kochen und Küche November 2013