Schokoladenomelett

Eine zauberhafte Süßspeise ist das Schokoladenomlett aus Brandteig mit Früchten.

Zutaten:

 

für 4 Portionen
50 g Zartbitterkuvertüre
200 ml Milch
1 Vanilleschote
40 g Butter
40 g glattes Weizenmehl
4 Eier
abgeriebene Schale von ½ Orange, unbehandelt
2 cl Rum
1 Prise Salz
40 g Rohrzucker
Öl oder Butter zum Backen
Früchte 
nach Belieben Mango, Banane, Erdbeeren, Physalis, Orangen oder Grapefruit …
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

(ca. 75 Min. ohne Koch- und Backzeit)
Für das Schokoladenomelett Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, Milch in eine Kasserolle gießen, mit der aufgeschlitzten Vanilleschote zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und kurz ziehen lassen.
Butter und Mehl gut verkneten, Vanilleschote aus der Milch nehmen, Vanillemark auskratzen und zur Milch geben, Kasserolle wieder auf den Herd stellen, Milch zum Kochen bringen, Mehlbutter in kleinen Portionen dazugeben und mit einem Kochlöffel rühren, bis sich der Teig schön von der Kasserolle löst.
Kasserolle vom Herd nehmen, die Masse etwas abkühlen lassen, Eier trennen, die Dotter einzeln in den Teig einarbeiten, Kuvertüre, Orangenschalen und Rum dazugeben, Teig auskühlen lassen.
Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und dabei den Rohrzucker langsam dazugeben, zuerst ein Drittel vom Eischnee mit einer Spachtel unter die ausgekühlte Brandteigmasse heben und danach den Rest.
Etwas Öl in einer passenden Pfanne erhitzen, ein Viertel der Masse eingießen, flach streichen und bei nicht zu starker Hitze anbacken, danach in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180 °C Umluft einige Minuten trocken backen, aus dem Ofen nehmen und warm stellen, so fortfahren, bis die Masse aufgebraucht ist.
Die Schokoladenomelett mit Früchten und Beeren belegen, zusammenklappen und mit Staubzucker bestreut servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 474 kcal
Eiweiß: 11,2 g
Kohlenhydrate: 35,5 g
Fett: 30,5 g
Broteinheiten: 3,1 BE
Vitamin C: 35,5 mg
Kalzium: 127 mg
Eisen: 2,6 mg
Ballaststoffe: 3,4 g
Cholesterin: 241 mg

 

Rezept: Kochen und Küche April 2016


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schmetterlings-Keks-Pops

Rezept und Foto: Tante Fanny


Birnenkompott

Wer keinen Dampfgarer hat, kann das Kompott auch im Backofen im Wasserbad bei 120 °C ca. 30 Minuten ab dem Siedebeginn (erkennbar am Aufsteigen von Bläschen im Glas) einkochen.


Kaffee-Datteln

Kaffee-Datteln auf Vanille-Ziegenjoghurt sind gut vorzubereiten und eine besondere Abwechslung an der Kaffeetafel zur kalten Jahreszeit.


Melonensulz mit Pistazien

Zur fruchtig-süßen Melonensulz passt Pistazieneis sehr gut.


Dinkelbuchteln mit Honig

Kochen & Küche Februar 2001


Berliner Schnitten

laktosearm, genussvoll


Klosterkipferln mit Haselnüssen

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2001


Kirschencreme

Kochen & Küche Juni 2002