Schokoladensulze

Ob Schotten-, oder Buchweizensuppe, ob Kutteln oder Krenfleisch,ob Nußnudeln, Dalken, Buchteln und Strauben - entdecken Sie Österreich von seiner liebenswertesten Seiten, der

Zutaten:

14 dag Schokolade
8 dag Staubzucker
1 dag Gelatine
4 Eier
1/8 Liter Milch
1/4 Liter Schlagobers


Zubereitung

Dotter und Staubzucker rührt man mit etwas Vanille schaumig. Indessen läßt man 14 dag Schokolade in der Milch aufkochen, gibt die gewaschene, aufgelöste Gelatine dazu und rührt das Ganze erst auf dem Herd, bis sich die Gelatine gut aufgelöst hat, und dann an einem kalten Ort, bis die Flüssigkeit kalt ist. Ist dies der Fall, mischt man den Abtrieb, Schokolade und sehr steifen Eierschnee zusammen, gibt die Masse in Eisportionsgläser und stellt sie in den Kühlschrank. Vor dem Servieren wird die Sulze mit gesüßtem Schlagobers verziert.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Zwetschkenkuchen aus Topfenteig

Kochen & Küche September 1998


Sago mit Kokosnuss

Rezept: Anne Brunner, Foto: Myriam Gauthier-Moreau


Hirse-Marillentörtchen

Kochen & Küche Dezember 2002


Geeiste Melonentorte

Ideal für den Sommer!


Erdbeer-Topfencreme

Kochen & Küche Juni 2001


Eingelegte gelbe Wassermelonen

Mit dem übrig gebliebenen Fruchtfleisch Smoothies machen.