Schokoladetrüffeln mit Himbeermark

Kochen & Küche Juni 2007

Zutaten:

für 6 Portionen 250 g Kuverture, 65% 25 ml Milch 35 ml Wasser 10 ml Rum, 60% 100 ml Obers Kakaopulver zum Wälzen Himbeermark 500 g Himbeeren Saft von 1/2 Zitrone 150 g Kristallzucker, fein Minzeblättchen zum Garnieren


Zubereitung

(ca. 2 Std.) Die Kuvertüre in kleine Stücke brechen und in einem Schneekessel mit Milch, Wasser, Obers und Rum über Wasserdampf zergehen lassen und zu einer Crème rühren; danach in den Kühlschrank stellen, bis die Masse angezogen hat (die Creme kann auch schon am Vortag gemacht werden).

Aus der Schokolademasse mit zwei Löffeln kleine Kugeln formen, im Kakaopulver wälzen und kalt stellen. Die Himbeeren verlesen, waschen und durch ein Sieb drücken; danach mit Zitronensaft und Zucker verrühren. Das Himbeermark auf vorgekühlte Teller gießen und pro Person drei Trüffeln darauf setzen; zuletzt mit Minzeblättchen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Holundertörtchen

Kochen & Küche August 2000


Gesulzte Himbeeren

gesüßt mit Stevia


Schokoladen-Apfel-Gugelhupf

Köstliche Nachspeise, passend zum Nachmittagskaffee.


Palatschinken mit Fruchtmarkfülle

Dieses Gericht ist eiweißarm, also ideal für Prädialyse-Patienten geeignet.


Stachelbeer-Streuselkuchen

Ein Kuchen der warm und kalt hervorragend schmeckt.


Himbeeromeletts

Kochen & Küche Juli 2007