Schwammerlknödel

eine Suppeneinlage

Kochen & Küche Oktober 1998

Zutaten:

(für ca. 14 Knödel)
200 g Weißbrotwürfel (entrindet)
1/4 l Milch
2 Eier
etwas Salz und Pfeffer
150 g Steinpilze und
Eierschwammerln
1 Schalotte
1/2 Bund Petersilie
30 g Butter
2 EL Weizenmehl


Zubereitung

Weißbrotwürfel in eine Schüssel geben; Milch und Eier versprudeln, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Brotwürfel gießen; alles locker vermischen; Steinpilze und Eierschwammerln putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden; Schalotte schälen und fein schneiden; Petersilie waschen und fein hacken.
Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalottenwürfel und Pilzstücke beifügen und rasch durchrösten; Petersilie dazugeben und alles unter die Brotwürfel mischen; zuletzt Weizenmehl unter diese Masse mischen und 15 Minuten quellen lassen; mit angefeuchteten Händen kleine Knödel formen und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten köcheln lassen.
TIP:
Die Schwammerlknödel eignen sich auch als Beilage zu Saucen; sie können auch auf Vorrat gefroren werden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kürbis-Kokos-Suppe mit Schlagobershäubchen und Lachs-Sandwiches

Winterliche Suppe ideal für ein Weihnachtsmenü.


Gemüsepüree-Suppe mit Karfiolröschen

Kochen & Küche Juni 2004


Leichte Kräuterschaumsuppe mit Schnittlauch-Topfennockerln

Gemischte frische Kräuter und Weißwein machen diese cremige Kräutersuppe von cookingCatrin (www.cookingcatrin.at) zum wahren Geschmackserlebnis!


Rotkraut-Apfel-Crème brûlée

Die Rotkraut-Apfel-Crème brûlée passt perfekt als Beilage zu Wild oder zu anderen pikanten Gerichten. Doch auch als Vorspeise oder kleines vegetarisches Gericht eignet es sich sehr gut.


Spargel-Cremesuppe

Kochen & Küche April 1998


Karotten-Gerstelsuppe

Kochen & Küche Februar 2004