Schwarzwald-Roulade

Schwarzwald-Roulade

Zutaten:

Teig: 6 Eier
150 g Feinkristallzucker
1 Pkg.Vanillezucker
ger.Zitronenschale
100 g glattes Mehl
50 g Kakaopulver
Creme: 1/4 l Milch
1/2 Pkg.Vanillepudding
1 Banane
etwas Zitronensaft
1 kl.Stamperl Rum
200 g Butter
100 g Staubzucker
sowie 100 g Weichselmarmelade
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Die Dotter mit 3 EL Wasser und einem
Drittel des Zuckers, dem Vanillezucker
und der Zitronenschale sehr schaumig
rühren. Die Eiklar mit dem restlichen
Zucker zu steifem Schnee schlagen. Das
Mehl mit dem Kakao versieben und mit
dem Schnee behutsam unter die Dotter-
masse heben. Auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Backblech streichen und im
vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad
12-15 Minuten backen. Das Biskuit auf
ein zweites Backpapier stürzen und das
obere Papier abziehen. Den Biskuitboden
mit Hilfe des unteren Papieres ein-
rollen und so erkalten lassen.
Aus der Milch und dem Pudding laut Vor-
schrift einen Pudding bereiten, er-
kalten lassen und durch ein Sieb
streichen. Banane schälen und ebenfalls
fein passieren, mit dem Rum und dem
Zitronensaft vermengen und mit dem
Pudding glattrühren. Die Butter mit dem
gesiebten Staubzucker sehr schaumig
rühren, nach und nach die Puddingmasse
darunterziehen und das Ganze nochmals
schaumig rühren. Die Roulade ausei-
nanderrollen und mit erhitzter Marmelade
bestreichen, mit der Buttercreme füllen
und wieder zusammenrollen. Die Roulade
mindestens 2 Stunden im Kühlschrank
anziehen lassen und erst danach aus dem
Papier wickeln und mit Staubzucker
überwieben. Messer in heißes Wasser
tauchen und Portionen schneiden.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)