Schwedische Germkringel

Zu Mittsommer werden traditionell frische Erdbeeren mit Schlagobers aufgetischt, diese schmecken zu den Germkringeln köstlich!

Zutaten:

 

für ca. 25–30 Kringel
475 ml Milch
100 g Butter
2 Würfel frische Germ
900 g Mehl
75 g Zucker
2–3 g Safran
200 g Sauerrahm
3–4 Eidotter zum Bestreichen
Hagelzucker zum Bestreuen

Zubereitung

(ca. 60 Min. ohne Warte- und Backzeit)

Für die schwedischen Germkringel die Milch mit der Butter in einem Topf aufkochen, Germ in eine große Schüssel bröseln, mit der Butter-Milch-Mischung übergießen und verrühren, Mehl, Zucker, Safran und Sauerrahm einkneten, den Germteig ca. 45–50 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig nochmals kurz durchkneten und zu einer Rolle formen, die Rolle in ca. 25–30 gleich große Stücke schneiden, die Teiglinge zu dünnen Strängen rollen, diese zu Spiralen oder s-förmigen Doppelspiralen zusammenrollen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Germkringel darauflegen, nochmals ca. 15 Minuten rasten lassen, dann mit Eidotter bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Die Germkringel im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Nährwert pro Stück

Energie: 161 kcal

Eiweiß: 4,5 g

Kohlenhydrate: 24,3 g

Fett: 5,0 g

Broteinheiten: 2 BE

Ballaststoffe: 1,5 g

Cholesterin: 36,7 mg

Rezept: Catrin Neumayer, Kochen & Küche Juni 2016.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ribiselkuchen mit Topfen

einfacher Blechkuchen


Birnenkuppel

Kochen & Küche November 1999


Bergstadltascherln

Palatschinken mit Nougat und Früchten


Kokostörtchen

Wunderbare Kokoskekse


Milchreisauflauf

Auflauf mit Früchten der Saison


Doughnuts mit Zuckerglasur

Amerikanischer Krapfen!


Rustikale Marillen-Galette

Eine süße Galette mit Buchweizenmehl und frischen Marillen.