Schweinsfilet im Kräutermantel

Eine einfache aber feine Kreation für den Kugelgrill (mit Gas oder Holzkohle) oder für den Smoker!

Zutaten:

für 4 Portionen

1 Schweinsfilet ca. 600 g
Golis Steakgewürz oder Kräutersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 Schweinsnetz, ca. 40 x 30 cm
100 g Gartenkräuter, frisch geschnitten (z. B. Rosmarin, Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Thymian, Minze, Liebstöckel, Majoran usw.)
etwas Olivenöl

Zubereitung

(ca. 20 Min. ohne Garzeit)

Das Schweinsfilet zuputzen und rundherum würzen.

Das Schweinsnetz in Wasser einlegen, gut ausdrücken und auf der Arbeitsfläche auslegen.

Das Schweinsfilet darauflegen, mit den frischen Kräutern bestreuen und mit dem Schweinsnetz einrollen.

Das gerollte Filet mit etwas Olivenöl beträufeln.

Im Grill direkt bei 150–200 °C ca. 10–15 Minuten rundherum angrillen, danach indirekt bei geschlossenem Deckel noch ca. 30 Minuten fertig garen (das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von 70 °C haben).

Das Schweinsfilet vor dem Anschneiden noch kurz rasten lassen.

Nährwert je Portion
Energie: 317 kcal
Eiweiß: 47,9 g
Kohlenhydrate: 1,6 g
Fett: 13,1 g
Broteinheiten: 0 BE
Eisen: 3,4 mg
Zink: 3,8 mg
Ballaststoffe: 1,3 g
Cholesterin: 135 mg
für Diabetiker geeignet, laktosefrei, glutenfrei, reich an Eisen, reich an Zink
Kochen & Küche Juni 2015


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinsjungfernbraten

Ein Schweinsjungfernbraten in delikater Joghurgsauce ist für die Osterzeit genau das Richtige.


Marinierte Steaks

Ein schmackhaftes Grillrezept ist Marinierte Steaks mit Paradeiser-Oliven-Kapern-Dip.


Gegrillte Steaks vom Schweinebauch mit Bröselkarfiol

Ein Gericht, das bestimmt immer gut ankommt.


Bauernschmaus mit Semmelknödel und Bratkartoffeln

Aus "Die echte österreichische Küche"


Schweinsmedaillons mit Winter-Röstgemüse

Fleisch mit Gemüse-Beilage


Steirisches Wurzelfleisch

Die Zubereitung ist unkompliziert, da Gemüse, Erdäpfel und Fleisch in einem Topf gegart werden.


Gedünsteter Schopfbraten

Junker-Schopfbraten mit Zwiebelsauce, schmeckt sehr gut zu Braterdäpfel.


Videos zu diesem Rezept