Schweinskarree gefüllt mit Krainer-Würsteln

Saftig für den Gaumen und bunt für das Auge

Zutaten:

1,2 kg ausgelöstes Karree 5 dag Zwiebel 1 Kl. Petersilie 1 Kl. Butter 4 Semmeln 2 Krainer Würstel 1/8 l Milch 3 Eier 5 dag Karotten 5 dag Erbsen Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran 3 Knoblauchzehen Salz, Pfeffer, Kümmel Etwas Schweinefett Etwas Rindsuppe


Zubereitung

Das Karree der Länge nach nicht ganz bis zum Rand durchschneiden und den Vorgang auf beiden Seiten noch einmal wiederholen und anschließend gut klopfen. Die Zwiebel mit der Petersilie in Butter kurz anrösten. In der Zwischenzeit die Semmeln und die Krainer Würstel in Würfel schneiden. Dann die Milch mit den Eiern verschlagen und die Kleinwürfelig geschnittenen Karotten und Erbsen kurz blanchieren. Alle Zutaten der Fülle vermengen und würzen. Die Füllung auf zwei Drittel der beiden Karreeteile auftragen, einrollen und mit Spagat drei- bis viermal abbinden. Die Rouladen mit den Gewürzen einreiben, in eine Bratpfanne legen und mit etwas Schweinefett und Rindsuppe bei 200 – 220°C im Rohr ca. 1 ½ Stunden braten. Die Rouladen öfter mit Bratensaft begießen. Zum Schluss den Spagat von den Rouladen lösen und tranchieren. Als Beilage passen warmer Krautsalat mit Speck und mit dem Fleisch gebratene Kartoffeln.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fleisch-Gemüseeintopf mit Blätterteighaube

Den Fleisch Gemüseeintopf kann man hervorragend schon am Vortag zubereiten, im Kühlschrank aufbewahren, am nächsten Tag in die Auflaufform geben und wie unten beschrieben fertig zubereiten.


Gebratene Damhirschfilets mit Pilzrahmsauce

Kochen & Küche November 2003


Rindfleischgröstl

Kochen & Küche Mai 1997


Germknödel mit Garnelen-Sprossen-Fülle

und Limetten-Paradeiser-Dressing


Matrosenfleisch

Kochen & Küche Oktober 1997


Gespickter Kalbsbraten

In Butter geschwenkte Nudeln schmecken dazu besonders gut!