Schweinskarree im Netz mit Kräutern

Kochen & Küche November 1998

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
800 g ausgelöstes, kurzes
Jungschweinskarree
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
1 Schweinsnetz
(beim Fleischer vorbestellen)
100 g Champignons
Saft von 1/4 Zitrone
3 Knoblauchzehen
3 Zweige Majoran
1 Bund Petersilie
1 TL Kümmel (ganz)
1 Schalotte
etwas Essig
Rindsuppe zum Aufgießen


Zubereitung

Champignons putzen, waschen, hacken und mit Zitronensaft beträufeln; Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken; Majoran und Petersilie waschen und ebenfalls fein hacken.
Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; Champignons mit Knoblauch, Kümmel und Kräutern vermengen; Fleisch mit Salz und Pfeffer an allen Seiten einreiben; Schweinsnetz ausbreiten und mit der Kräutermischung bestreuen; Scheinskarree mit der Fettseite nach unten darauflegen; Oberseite ebenfalls mit der Kräutermischung bestreuen; Schweinsnetz über das Fleisch einschlagen und gut andrücken; Fleisch kühlstellen. Schalotte in eine Bratpfanne geben und das Fleisch dazulegen; etwas Essig und Rindsuppe vermengen und ebenfalls zum Fleisch gießen; im Rohr etwa 1 Stunde - unter häufigem Begießen mit Eigensaft und noch etwas Rindsuppe - zu schöner Farbe braten; nach dem Garwerden etwa 20 Minuten entspannen lassen und erst dann aufschneiden.
Beilagenvorschlag: Erdäpfelknödel und gelbe Fisolen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lammkoteletts auf geschmorten Roten Rüben

Saftiges Lammfleisch mit geschmorrten Rohnen.


Stelze im Kohlbett

Kochen & Küche Jänner 1998


Fleischvögerln nach Großmutters Art

Kochen & Küche Juni 2000


Geflügelsalat mit rosa Grapefruit

Kochen & Küche Juni 1997


Österliche Fleischpastete aus dem Elsass

Kochen & Küche März 2002


Steirischer Backhendlsalat

Klassisches Gericht aus der Steiermark, das typischerweise mit Kernöl serviert wird.