Schweinskotelett mit Müsli gebraten in karamellisierter Weizensauce

Für ein Festessen

Zutaten:

8 Stk. Schweinskotelette á ca. 100 g
120 g Müsli (Cornflakes, kleine Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Nüsse, Sesam, Pinien)
Eier
Mehl
Butter
Salz u. Pfeffer
Öl

Zutaten für die Weizensauce:
100 g Weizen
30 g Butter
30 g Kristallzucker
1/16 l roten Portwein
¼ l entfetteten Schweinsjus
5 g Butter
Salz, Pfeffer, etwas Honig


Zubereitung

Für die Weizensauce den Weizen in 30 g Butter anrösten, Kristallzucker so lange mitrösten bis ein Karamel entstanden ist. Mit Portwein und Schweinsjus aufgießen. Ca. 15 bis 20 Minuten bei mäßiger Hitze kochen lassen. Mit einem Stabmixer kurz mixen und durch ein feines Sieb seihen. Vor dem Anrichten einmal kurz aufkochen, mit Honig, Salz und Pfeffer würzen und mit kalter Butter montieren.
Für das Müsli Sonnenblumenkerne und Nüsse hacken und mit kleinen Haferflocken, Sesam und Cornflakes vermischen. Schweinskotelette salzen und pfeffern. An einer Seite in Mehl tauchen, anschließend in verschlagenem Ei und zum Schluss in die Müslimischung legen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Brüste mit der Panierseite nach unten in die Pfanne legen. Nach ca. 5 Minuten sollte das Fleisch gar sein. Das Fleisch mit der Weizensauce und Schmorgemüse anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratener Steinbutt in Sesamkruste

mit Orangen-Erdnuss-Chutney


Bierschnitzel mit Erdäpfelknödeln

Kochen & Küche Oktober 2002


Erdäpfel-Schinken-Flan

Der Erdäpfel-Schinken-Flan mit Porreesauce ist ein günstiges winterlich-weihnachtliches Rezept.


Knuspriges Huhn im Kräuter-Käsemantel

Kochen & Küche Juli 2002


Dinkelreis-Knödel mit Hendlfleisch

Die Knödel mit Salat als Hauptspeise oder als Suppeneinlage in heißer Rind- oder Hühnersuppe servieren.


Sauce Bercy

Diese Sauce schmeckt am besten zu Fischgerichten.