Schweinsmedaillons gefüllt mit Pesto

Kochen & Küche November 2001

Zutaten:

8 Medaillons vom Schweinsfilet, à 70 g 3 Scheiben Weißbrot, ohne Rinde 2 EL Parmesan, gerieben 2 Eier, 1/8 l Obers 8 TL Pesto (mit Basilikum) Salz und Pfeffer 100 g Basmatireis 1 Schalotte, 1/4 Zucchino, 1 kleine Karotte, 1/4 Fenchelknolle (alles fein geschnitten) 1/8 l Rindsuppe, 1/8 l Obers 2 EL Petersilblättchen 2 EL Olivenöl, 1 EL Walnussöl 2 - 3 Paradeiser 1 EL klein geschnittene, getrocknete Paradeiser 1 EL Basilikum, Kerbel und Oregano


Zubereitung

Weißbrotscheiben im Backrohr trocknen und fein reiben; mit geriebenem Parmesan, Eiern und Obers vermengen; 5 Minuten quellen lassen und mit etwas Obers glatt rühren.

Die Schweinsmedaillons leicht plattieren und seitlich eine tiefe Tasche einschneiden; die Tasche auseinander klappen, mit je 1 TL Pesto bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen; die Medaillons zuerst in Mehl, dann in der Käse-Eier-Brot-Mischung wenden und in etwas Olivenöl an beiden Seiten anbraten, bis sie eine schöne Farbe haben; im Backrohr ca. 8 Minuten fertig garen; Schalotte in kleine Würfel schneiden. Für den Gemüsereis die Schalotte in Olivenöl anschwitzen, den Reis zugeben und mit heißer Rindsuppe ablöschen; nach 10 Minuten köcheln das Gemüse und Obers beifügen und weiterköcheln lassen; Petersilblättchen und Walnussöl unter den Reis heben; Paradeiser blanchieren, häuten und in kleine Würfel schneiden; Paradeiswürfel mit den getrockneten Paradeisern in Olivenöl anbraten; danach Kräuter beifügen; den Gemüsereis auf Tellern anrichten, je zwei Medaillons darauf setzen und mit den Paradeisern garnieren. ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren: