Schweinsniere mit Morcheln, Champignons und Petersilreis

Kochen & Küche Jänner 2007

Zutaten:

für 2 Portionen

1 Schweinsniere
1/4 Stange Lauch
2 Champignons
4 Spitzmorcheln (TK oder getrocknet)
1/8 l Bratensaft
1 Spritzer Apfelessig
Öl zum Braten

1 Kaffeetasse Basmatireis
2 Tassen Wasser
1 EL Butter
1 EL Petersilie, gehackt

Salz und Pfeffer
Petersilblätter zum Garnieren


Zubereitung

Den Reis nach Packungsanleitung kochen; danach warm stellen. Die Niere zuputzen, der Länge nach halbieren und in dünne Blättchen schneiden; den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden; die Champignons putzen, waschen und in Blättchen schneiden.

In einer Bratpfanne das Öl erhitzen und den Lauch darin kurz anschwitzen, ohne Farbe nehmen zu lassen; die Nieren zugeben und bei großer Hitze rasch durchschwenken; die Champignons und Morcheln zugeben; den Essig beifügen, mit dem Bratensaft aufgießen und zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen.
Butter und Petersilie in den Reis mengen; danach mit den Nieren anrichten: zuletzt das Gericht mit Petersilblättchen garnieren.

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hirschmedaillons mit Weichselsauce

Kochen & Küche November 2001


Faschierter Braten mit Eierschwammerln

Als Beilagen am besten Püree und grünen Salat reichen.


Gekochtes Geselchtes mit Mehlknödeln

Geselchtes vom Schwein mit Mehlknödel.


Rindfleisch mit Semmelkrenkruste

Ein zartes Fleischgericht mit einer würzigen Semmelkrenkruste, die sich wunderbar zur Resteverwertung nach Ostern eignet.


Gedünstetes Rindfleisch in Wurzelsauce

Kochen & Küche Jänner 1998


Beiriedschnitten in Rahmteig

Kochen & Küche Oktober 1999


Lachs vom Grill mit Kresse-Dillpesto

Lachs mit Haut und Pesto und cremiger Mascarpone