Schweinsragout „diable"

Schmackhaft und würzig

Zutaten:

60 dag Schweinefleisch
8 dag Öl
4 mittlere Zwiebel
Suppe zum Aufgießen
1 EL Paradeisermark
Salz
Cayennepfeffer nach Geschmack
Etwas Kümmel
2 Knoblauchzehen
2 EL Essig
⅛ l Sauerrahm
1 EL glattes Mehl
1 TL Kapern
1 große Essiggurkerl
½ Bund Petersilie


Zubereitung

Das Fleisch waschen und von eventuellen Sehnen und Häuten befrei-en. Danach schneidet man es zuerst in Scheiben und dann in gröbere Streifen. Zwiebeln schälen und in stärkere Scheiben schneiden, Knoblauch schälen und zerdrücken, Kapern, Essiggurkerl und Petersilie fein hacken.
Das Fleisch in heißem Öl anbraten, die Zwiebel beigeben, goldgelb durchrösten, mit etwas Suppe aufgießen, mit Salz, Cayennepfeffer, Kümmel, Knoblauch und Paradei-sermark würzen und dünsten lassen.
Den Sauerrahm mit etwas Mehl und Cayennepfeffer glatt rühren und damit das Ragout binden. Kapern, Essiggurkerl und Petersilie beifügen und noch weitere 10 Minuten zie-hen lassen. Wenn nötig das Ragout noch mit etwas Salz, Pfeffer und Essig abschme-cken.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

St. Peterfisch im Eimantel

Kochen & Küche April 2007


Gefüllte Koteletts mit Jungzwiebeln

Kochen & Küche März 2002


Faschierte Fleischlaibchen mit Erdäpfelpüree und Röstzwiebel

Der Klassiker unter den Laibchen sind die Faschierten Laibchen mit Rind- und Schweinefleisch, dazu wird Erdäpfelpüree mit Röstzwiebeln serviert.


Schweinsbraten in Kräuterkruste

Kochen & Küche Jänner 1998


Gefüllte Putenschnitzel

Kochen & Küche Juli 2001


Forellenschaumsuppe mit Erdäpfelcroûtons

Schmeckt sowohl mit geräuchertem als auch mit frischem Forellenfilet einfach köstlich!