Schweinsrollbraten

Kochen & Küche September 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
2 große Schweinsschnitzel
à 400 g (Schale) vom Fleischer schneiden lassen
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwas gemahlener Kümmel
2 Knoblauchzehen
300 g Karotten
200 g Sellerie
4 Essiggurkerln
50 g Öl
1/8 l Weißwein
1/4 l Bratensaft
Rindsuppe zum Aufgießen
Speisestärke nach Bedarf

etwas Petersilie zum Garnieren
Küchenspagat zum Binden


Zubereitung

Karotten und Sellerie schälen, waschen und in Stäbchen schneiden; danach in kochendem Salzwasser blanchieren und gut abtropfen lassen; Essiggurkerln vierteln; Schnitzel dünn klopfen; Knoblauch schälen und zerdrücken; Fleisch mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und mit Knoblauch einreiben.
Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; eines der Schnitzel mit Karotten, Sellerie und Gurkerln belegen; das zweite Schnitzel darauf legen; beide Schnitzel zusammenrollen und mit Küchenspagat binden; Öl in einer feuerfesten Pfanne gut erhitzen und die Fleischrolle darin rundum zu schöner Farbe braten; danach herausnehmen und warm stellen; Bratrückstand mit Weißwein ablöschen und mit etwas Bratensaft aufgießen; Fleischrolle wieder in die Pfanne legen und im Rohr - unter häufigem Begießen mit Eigen- und Bratensaft, sowie Rindsuppe - etwa 1 Stunde lang garen; sollte die Sauce zu flüssig sein, mit etwas Speisestärke binden. Den fertigen Braten aus dem Rohr nehmen, in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren; zuletzt das Gericht mit Petersilie garnieren.
Als Beilage empfehlen wir beliebige Teigwaren, zum Beispiel Rigatoni.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kürbis-Schinkentorte

Kochen & Küche Oktober 2002


Grillspieße mit gemischtem Fleisch

Kochen & Küche Juni 1997


Marinierte Wildschweinsteaks

Kochen & Küche November 2000


Kalbsleberspieß mit grünen Stangenbohnen

Zu den Kalbsleberspiessen passt Erdäpfelpüree als Beilage sehr gut!


Hirschrücken mit Erdäpfelschmarren und Kräuterseitling

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Katharina Foidl, Foto: Joseph Gasteiger-Rabensteiner / Lisa Lensing


Putenfilets mit Eierschwammerln

Kochen & Küche August 2001


Grünkohl mit glasierter Kalbsleber

Als Beilage passen Schupfnudeln gut dazu. Wenn kein Grünkohl erhältlich ist, kann man auch Kohl (Wirsing) verwenden.