Schweinsschnitzel

Das Schweineschnitzel entfaltet durch eine Spinat-Schafkäse-Fülle einen wunderbaren, einzigartigen Geschmack.

Zutaten:

für 4 Portionen

200 g Spinat

1 EL Butter

Salz und Pfeffer

Muskatnuss

150 g Schafkäse (z. B. Feta)

4 Schweinsschnitzel

2 EL Butterschmalz

2 Bund Rucola 

4 Paradeiser

2 EL Weißweinessig

4 EL Öl


Zubereitung

(ca. 40 Min.)

Für die Schweinsschnitzel den Spinat waschen, trocken schütteln und verlesen, in Butter dünsten, bis er zusammenfällt, und die Garflüssigkeit abgießen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Den Schafkäse in 4 Scheiben schneiden, die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, mit jeweils etwas Spinat und einer Scheibe Schafkäse füllen und mit Zahnstochern verschließen, in Butterschmalz pro Seite ca. 4–5 Minuten goldbraun braten.

Den Rucola waschen und harte Stiele entfernen, die Paradeiser waschen, vom Stielansatz befreien und achteln, den Salat auf Tellern anrichten, mit Essig und Öl beträufeln, nach Geschmack salzen und pfeffern und zu den gefüllten Schweinsschnitzeln servieren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 531 kcal

Eiweiß: 48,0 g

Kohlenhydrate: 2,7 g

Fett: 36,4 g

Broteinheiten: 0 BE

Kalzium: 297 mg

Eisen: 5,0 mg

Zink: 4,1 mg

Ballaststoffe: 2,5 g

Cholesterin: 172 mg

 

Rezept: Kochen und Küche Januar 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Montafoner Gerstensuppe

Suppe mit Bohnen und Selchfleisch


Deftig scharfe Sauerkrautsuppe

Wärmende Suppe durch Chili.


Topfenstrudel aus Mürbteig

Topfenstrudel aus Mürbteig, ein zauberhaft Nachtisch.


Feine Wildpastete

In die kalte Jahreszeit passt eine feine Wildpastete mit Wildfleisch von Reh, Hirsch oder Wildschwein.


Pikanter Leberkuchen

Zu dem günstigen und genussvollen Leberkuchen passt als Beilage gemischter Blattsalat mit Kernöl.


Kalbseintopf mit rotem Paprika und weißen Bohnen

Der bekömmliche Kalbsteintopf aus der TCM-Küche wärmt, stärkt und kräftigt Magen, Milz Nieren.


Steirische Gerstensuppe

Die Suppe schmeckt noch besser, wenn sie einen Tag steht und danach aufgewärmt wird. Gerste und Käferbohnen geben Stärke ab, was zu einer noch besseren Bindung führt. So wird der Geschmack noch runder!


Winzer-Pizza

Pizza mit Trauben, Birnen, Feigen und Gorgonzola