Schweinsschnitzel mit Kräuterkruste und Gemüsepäckchen

Deftiger Augenschmaus aus dem Ofen.

Zutaten:

für ca. 6 Portionen

je 8 große Blätter Chinakohl, Kohl (Wirsing) und Rotkraut

1 kleine Zwiebel 

3 Knoblauchzehen

400 g Kürbisfleisch (Hokkaido)

2 Kohlrabi 

2 Erdäpfel

1 rote Paprikaschote

1 mittelscharfer Pfefferoni

4 EL Olivenöl 

Salz

½ TL Kümmel, gemahlen

½ EL Dillspitzen 

1 EL Petersilie, fein geschnitten

Olivenöl für das Backblech

8–10 Schweinsschnitzel à ca. 50–60 g 

Salz und Pfeffer 

Öl zum Braten

4 EL Semmelbrösel 

2 EL Kräuter, fein geschnitten (Basilikum, Petersilie und Oregano)

100 g Paradeiser, geschält und in kleine Würfel geschnitten


Zubereitung

(ca. 60 Min. ohne Garzeit)

Für das Schweinsschnitzel mit Kräuterkruste und Gemüsepäckchen die Gemüseblätter putzen, waschen und den Mittelstrunk entfernen, reichlich leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, nacheinander die Chinakohlblätter 1 Minute blanchieren, die Wirsingblätter 2–3 Minuten und die Rotkrautblätter 3–4 Minuten blanchieren und in Eiswasser abschrecken, dann aus dem Wasser nehmen und auf einem Küchentuch zum Abtrocknen auflegen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden, das Kürbisfleisch in 1 cm große Würfel schneiden, Kohlrabi und Erdäpfel schälen und in ½ cm große Würfel schneiden, Paprikaschote und Pfefferoni waschen, halbieren, putzen und in kleine Stücke schneiden.

Öl in einer passenden Pfanne erwärmen und zuerst Erdäpfel und Kohlrabi 4–5 Minuten rösten, dann Zwiebel, Knoblauch und das restliche Gemüse zugeben, vermischen und mit Salz, Kümmel, Dill und Petersilie würzen, einige Minuten rösten, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Die Fülle auf den Gemüseblättern verteilen und die Blätter zu Päckchen formen, das Blech mit Olivenöl einpinseln und die Päckchen mit dem Schluss nach unten daraufsetzen.

Die Schnitzel leicht klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Schnitzel einlegen und beidseitig ganz kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf das Blech geben. Semmelbrösel mit Kräutern und Paradeiserwürfeln in einer Schüssel vermischen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen, die Masse mit einem Löffel auf den gebratenen Schnitzeln verteilen und die Schnitzel mit den Gemüsepäckchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf mittlerer Schiene 15 Minuten braten, ab und zu die Gemüsepäckchen mit etwas Bratensaft übergießen. Das Schweinsschnitzel mit Kräuterkruste und Gemüsepäckchen servieren.

 

für Diabetiker geeignet, laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium

Kochen & Küche Okt 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinsschulter im Semmelbrotmantel mit Karotten-Couscous

Eine deftige Schweinsschulter als herzhafter Festtagsbraten. Der Karotten-Couscous als Beilage gibt dem Gericht Leichtigkeit.


Schweinsschnitzel mit Kräuterkruste und Gemüsepäckchen

Deftiger Augenschmaus aus dem Ofen.


Fleischtascherln in kräftiger Rindsuppe

Nudeltaschen mit Faschiertem


Bauernschmaus mit Semmelknödel und Bratkartoffeln

Aus "Die echte österreichische Küche"


Schlemmer-Toast mit Schweinsfilet und Champignons

Kornspitz mit Fleisch und Pilzen


Marinierte Steaks

Ein schmackhaftes Grillrezept ist Marinierte Steaks mit Paradeiser-Oliven-Kapern-Dip.


Gefüllter Schweinslungenbraten in Leinsamen-Senfsauce

Eine ungewöhnliche Schweinsbraten-Variation in einer aromatischen Sauce.