Schweinsstelze im Netz

Kochen & Küche Oktober 2002

Zutaten:

1/2 Schweinsnetz
1 hintere, rohe Schweinsstelze
100 g faschiertes Schweinefleisch
Salz und Pfeffer
1 TL Kümmel, gemahlen
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Prise scharfes Paprikapulver
60 g Semmelwürfel
etwa 1/8 l Milch
2 Eier
1 Bund Petersilie
Rindsuppe zum Aufgießen


Zubereitung

Das Schweinsnetz in kaltes Wasser legen; die Schwarte von der Schweinsstelze schneiden; das Fleisch in kleine Würfel schneiden; in reichlich Salzwasser 5 Minuten überkochen; danach in einem Sieb abtropfen lassen; die Semmelwürfel mit den Eiern und der Milch vermengen.

Die Petersilie waschen und fein hacken; das faschierte Schweinefleisch mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Knoblauch und Paprikapulver würzen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Das Schweinsnetz auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und zurechtschneiden; das Faschierte mit dem Semmel-Milchgemisch und dem Fleisch verarbeiten; noch etwas würzen und zu einem Stollen formen; diesen auf das Netz legen und darin einrollen; in eine geeignete Bratpfanne geben und etwa 40 Minuten lang zu schöner Farbe braten; dabei ab und zu mit etwas Rindsuppe aufgießen; den Braten entspannen lassen; erst danach in Scheiben aufschneiden.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Grüne Bohnschoten oder Fisolen mit Faschiertem

Als Beilage Buttererdäpfel oder Brot reichen.


Rückenfilet vom Wild mit Karfiol

reich an Zink und Eisen!


Schweinslungenbraten

Kochen & Küche Mai 2003


Wirsing(Kohl)eintopf mit Blutwurst

für Diabetiker geeignet, glutenfrei (Achtung: Blutwurst), laktosefrei, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Vitamin C


Österliche Fleischpastete aus dem Elsass

Kochen & Küche März 2002


Scholle mit Champignons überbacken

Kochen & Küche Mai 1997


Gedämpfter Kabeljau

Kochen & Küche September 2001


Käse-Schinkenkuchen mit Blätterteig

Kochen & Küche März 2000