Seehecht mit Kirschen

Zutaten:

für 4 Personen
4 Seehechtfilets
16 Kirschen
50 cl Kirschessig
200 ml Kirschöl
Semmelbrösel
Salz

Schnell hergestellter Kirschessig
1 l Essig (milde Sorten wie z. B. Apfel- oder Balsamico-Essig)
500g Kirschen

Kirschöl
3 dl mildes Olivenöl
10 Kirschen


Zubereitung

Kirschessig:
Die entsteinten und vom Stiel befreiten Kirschen werden in einer Glasschale mit Essig bedeckt. Bei Zimmertemperatur einige Stunden ziehen lassen.

Kirschöl:
Die Kirschen entsteinen und die Stiele entfernen, das Fruchtfleisch zerkleinern und durch ein Sieb passieren, so dass ein Püree entsteht, dann mit dem Öl vermischen.

Soße:
Die Kirschen werden mit dem Kirschöl auf kleine Flamme gestellt. Nach kurzem Anbraten wird Kirschessig hinzugefügt; alles einen Moment kochen lassen.

Der Seehecht wird gesalzen und in einer beschichteten heißen Pfanne angebraten, zuerst auf der Fleischseite, dann auf der Hautseite.
Der Boden des Tellers wird mit wenig Semmelbröseln bestreut, der Fisch daraufgelegt und mit Soße begossen.

TIPP: Wenn Sie scharfe Gerichte bevorzugen, dann legen Sie der Soße ein paar scharfe Pfefferschoten bei.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Faschierte Butterschnitzel

Kochen & Küche Juli 2004


Geflügelsalat mit Kiwis und Orangen

Kochen & Küche November 2003


Gebratene Kalbsleber mit Heidelbeeren

Kochen & Küche August 2004


Schweinsmedaillons mit Winter-Röstgemüse

Fleisch mit Gemüse-Beilage


Porterhouse-Steak vom Grill

Für einen Grillabend eignet sich das Porterhouse-Steak vom Grill mit Käserahmnudeln und Sauce bordelaise sehr gut.


Huhn auf pannonische Art

Kochen & Küche Februar 2003


Lammkrone mit Rosmarinkirschen

Zur Lammkrone mit Rosmarinkirschen passt als Beilage ein Erdäpfel-Gratin sehr gut.


Schweinsfilets in Roquefortsauce

Kochen & Küche April 1998