Seehechtfilets mit Spinat und Paradeisern

Kochen & Küche August 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
4 Filets vom Seehecht à 180 g
300 g Erdäpfel
4 EL Olivenöl
4 Schalotten
3 Knoblauchzehen
200 g Spinat
3 Paradeiser
50 g Speckstreifen
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwas Zitronensaft
1 Bund Petersilie
1/8 l Fischfond
2 EL Pinienkerne
Fett für die Form


Zubereitung

Fischfilets säubern und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen; Erdäpfel waschen, schälen und in Scheiben schneiden; Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken; Spinat putzen, waschen und grob hacken.

Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, Haut abziehen; Fruchtfleisch in Würfel schneiden; Petersilie waschen, trockentupfen und hacken; Erdäpfelscheiben in heißem Öl anbraten; danach aus der Pfanne nehmen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Fischfilets im Bratfett an beiden Seiten anbraten; danach herausnehmen; in der gleichen Pfanne Speckstreifen und Schalotten anschwitzen; Knoblauch, Paradeiser und Spinat einige Minuten mitgaren; Fischfond zugießen und mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen; Erdäpfel, Gemüse und Fisch in eine gefettete Form schichten und Pinienkerne darüber streuen; im vorgeheizten Backrohr etwa 15 Minuten garen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllter Schweinebraten

Schweinsbrust gefüllt mit Semmel-Speck-Masse vom Grill


Jungfernbraten im Schweinsnetz

Kochen & Küche Mai 2000


Kümmelrippchen

in süßsaurer Sauce


Winterlicher Schweinsbraten

Kochen & Küche Februar 2013


Forellen mit Gemüse aus dem Römertopf

Kochen & Küche November 2011


Rostbraten nach Hortobágyer Art

Speise aus der Ungarischen Tiefebene Hortobágy


Hirschragout mit Eierschwammerln und Spätzle

Aus "Die echte österreichische Küche"


Salbeischnitzel mit Röstgemüse

Schweinefleisch mit geröstetem Gemüse