Seesaibling mit Süßkartoffelpüree

Tipp: Einige frittierte Vollkornspaghetti sehen als Garnitur nett aus.

Zutaten:

Für 4 Portionen
4 Seesaiblingsfilets, à 120 g
Salz und Pfeffer
1 Eiklar
50 g Nüsse
Öl und Butter zum Braten
Püree
400 g Süßkartoffeln
je 1 Prise Kardamom-, Zimt und Chilipulver
1/2 EL Honig
Orangenzesten
Salz und Pfeffer
etwas Butter
4 Ananasscheiben
200 g Blattspinat
Salz und Pfeffer
Muskantnuss, gerieben

Zubereitung

(ca. 30 Min., Garzeit ca. 45 Min.)
Seesaiblingfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in das steif geschlagene Eiklar tauchen, in den geriebenen, gerösteten Nussbröseln wälzen.
Dann in der Öl-Butter-Mischung nicht zu heiß auf beiden Seiten anbraten und im Backrohr nachziehen lassen.
Die Süßkartoffeln wie Ofenerdäpfel im Backofen garen, schälen und pürieren, dann mit den Gewürzen und der Butter zu einem cremigen Püree mischen. Das Püree portionsweise in eine Pfanne geben, flach drücken und beidseitig anbraten.
Die Ananasscheiben grillen, den blanchierten und gut abgetropften Spinat würzen und anbraten.

Die Fischfilets mit den Beilagen auf Tellern dekorativ anrichten.

 

Nährwerte je Portion
Energie: 455 kcal
Eiweiß: 29,2 g
Kohlenhydrate: 32,9 g
Fett: 22,5 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Kalzium: 164 mg
Eisen: 4,9 mg
Zink: 2,6 mg
Ballaststoffe: 6,1 g

Cholesterin: 87,1 mg

 

Kochen und Küche Dezember 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schwarzbrotknödel mit Bio-Geselchtem

Kochen & Küche Jänner 2009


Avocado-Erdäpfelsalat

Kochen & Küche Oktober 2005


Forellen-Tatar auf Erdäpfelscheiben

Kochen & Küche März 2006


Linguini mit Eierschwammerln in Rahmsauce

Kochen & Küche August 2005


Steinpilz-Fleckerln mit Fisch und Thymian

Kochen & Küche September 2011


Topfentascherln mit Zwiebelmarmelade

Kochen & Küche Juli 2006


Blunzentascherln

Kochen & Küche Februar 2007