Seeteufel auf Ratatouille

Kochen & Küche Oktober 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 kg Seeteufel
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
2 EL Öl und 1 EL Butter zum
Braten

Ratatouille:
100 g Melanzane
100 g Zucchini
1 roter Paprika
2 Jungzwiebeln
4 Paradeiser
3 EL Öl
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
etwas Thymian

Sauce:
1/4 l Fisch- oder Gemüsefond
1/4 l Obers
4 EL Wermut
etwas Zitronensaft
3 Zweige Thymian
3 EL Crème fraîche


Zubereitung

Von den Paradeisern den Stielansatz entfernen und die Haut einritzen; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, danach kalt abschrecken, die Haut abziehen; Paradeiser achteln und entkernen. Geputzte Melanzane, Zucchini, Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden; den Seeteufel sorgfältig enthäuten, in Portionsstücke teilen, salzen und pfeffern; das Gemüse in Öl bei guter Hitze kurz anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und weiter dünsten; zuletzt die Paradeiserstücke beifügen und fertig dünsten.
Für die Sauce Fischfond, Obers, Wermut, Zitronensaft und Thymianzweige aufkochen und um ein Drittel reduzieren; den Thymian herausnehmen und die Crème fraîche unterziehen; die Fischstücke in einer Pfanne im heißen Butter-Ölgemisch kurz anbraten und im Ofen bei 200 Grad ca. 8 Minuten fertig garen.
Zum Anrichten die Sauce als Spiegel auf vorgewärmte Teller gießen, das Gemüse darauf verteilen und die Fischstücke daraufsetzen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren: