Selbst gemachte Suppennudeln

Kochen und Küche Juli 2014

Zutaten:

Grundrezept Nudelteig
200 g griffiges Mehl
1 Ei • 3 Eidotter
1 EL Öl
Prise Salz


Zubereitung

(25 Min., Wartezeit 30 Min.)
Alle Zutaten am besten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten.
Mit Frischhaltefolie zudecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig mit der Nudelmaschine zu dünnen Bahnen ausrollen.
Danach den Teig weiterverarbeiten (für Suppennudeln die Bahnen zusammenklappen und in feine Streifen schneiden, für Bandnudeln in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.
Die geschnittenen Nudeln auflockern und zum Trocknen auf einer bemehlten Unterlage kleine Nester daraus formen, getrocknete Nudeln in verschlossenen Behältern aufbewahren.

Achtung :
Frische Nudeln sind in 3–4 Minuten bissfest gekocht, getrocknete Nudeln brauchen ca. 8–9 Minuten.
Das Gewicht von frischen Nudeln ist viel höher als das von getrockneten, daher braucht man mindestens das Eineinhalbfache an frischen Nudeln im Vergleich zu getrockneten (150 g getrocknete Nudeln entsprechen in etwa 300 g frischen Nudeln).



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fenchelschaum-Suppe mit Flusskrebsfleisch

Suppe mit Fenchel und Garnelen.


Schnaitl Biersuppe

Biersuppe mit Croutons.


Shiitakesuppe

Kochen & Küche Mai 1999


Rote Zwiebelsuppe mit Röstzwiebeln

Kochen & Küche Oktober 2005


Gefüllte Eier mit QuimiQ

Diese Häppchen eignen sich nicht nur für die Osterjause.


Grün-weiße Petersiliensuppe mit gerösteten Mandelblättchen

Frühlingsuppe in den Farben grün und weiß


Weißer Spargel mit Prosciutto

Kochen & Küche Mai 2007