Selbstgemachter Vanilleextrakt

Vanilleextrakt für Smoothies und Süßspeisen.

Zutaten:

für ca. 500 ml

8-10 Vanilleschoten höchster Qualität

500 ml Wodka, Rum oder Brandy aus biologischer Erzeugung

oder in erstklassiger Qualität


Zubereitung

Vanilleschoten der Länge nach einschneiden, um die Geschmacksstoffe freizulegen und in eine 1/2-Liter-Flasche stecken (Flaschen mit Bügelverschluss sehen besonders hübsch aus).

Die Flasche mit Alkohol auffüllen, verschließen und für etwa 1 Monat an einem dunklen, kühlen Ort lagern.

Wenn der Vanilleextrakt aufgebraucht ist, können Sie die Schoten ein weiteres Mal verwenden.

Die Flasche einfach erneut mit Alkohol befüllen und lagern.

Macht sich toll als Geschenk für Haus- und Wohnungseinweihungspartys!

 

Rezept aus dem Buch: "Heile deinen Darm!" von Hilary Boynton & Mary G. Brackett



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Beeren-Pudding-Torte mit Sekt-Gelee

Torte mit einem Belag aus gemischten Beeren und Sekt-Gelee


Ukrainische Krapfen „Werguný“

Zur Aromatisierung kann auch Wodka verwendet werden.


Apfeltorte

aus Mürbteig


Ribiseltörtchen mit Topfencreme

Kochen & Küche Juli 2007


Osterlämmchen

Das Ostergebäck schlechthin


Karottentorte

Rezept Heide Steigenberger, Kochen & Küche November 2013


Nougatgugelhupf

Kochen & Küche Mai 2005


Sommerliche Torte mit Blüten

Diese Torte wird nur unregelmäßig mit Creme eingestrichen, sodass es gewollt "schlampig" ausschaut. Danach kann sie beliebig mit essbaren Blüten oder Tortendekor verziert werden.