Siebenbürger Hanklich

Siebenbürger Hanklich

Zutaten:

Teig:
1 kg Weizenmehl
40 g Hefe
180 g Zucker
3 Eier
160 g zerlassene Butter
1 TL Salz
500 ml lauwarme Milch

Belag:
800 g Schmand
8 Eigelb
ca. 4 EL Mehl


Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln und mit etwas lauwarmer Milch zu einem Brei verrühren. Mit etwas Mehl bestäuben und den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, so dass sich das Volumen verdoppelt hat. Dann Zucker, Eier, zerlassene Butter, Salz und lauwarme Milch zufügen und alles ca. 5 min. zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 min. gehen lassen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten, dann in 3 Portionen teilen und nochmals abgedeckt ca. 15 min. gehen lassen. Anschließend 3 Backbleche (38 x 28 cm) fetten und jeweils eine Portion darauf ausrollen.

Für den Belag 800 g Schmand mit 8 Eigelben und ca. 4 EL Mehl verrühren und gleichmäßig auf die drei Bleche verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 170°C (Umluft) ca. 20-25 min. backen.

Leicht abkühlen lassen und noch lauwarm mit Puderzucker bestäubt servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.3 (34 Bewertungen)




Schmand?

Was bitte ist Schmand???