Spagatkrapfen mit Himbeerobers

Kochen & Küche Juli 2004

Zutaten:

für 24 Stück 300 g Mehl 125 g Butter 1/8 l Obers 3 Dotter Zimt und Zucker, 1:5 1/8 l Obers 250 g Himbeeren ca. 100 g Staubzucker Öl zum Backen


Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben; Butter erweichen und mit Obers und Dottern zum Mehl geben; mit dem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig mit Frischhaltefolie zudecken und 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen und in geeignete Stücke schneiden; in einem hohen Topf soviel Öl erhitzen, dass die Greifer der Spagatkrapfenzange völlig eingetaucht werden können; die Teigstücke auf die Zangen legen und in heißem Öl (140 Grad) goldbraun ausbacken; herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen; sofort mit Zimtzucker bestreuen und kalt stellen; die Himbeeren waschen und verlesen. Für das Himbeermark die halbe Menge der Beeren durch ein Sieb drücken; nach Belieben süßen; Obers steif aufschlagen; die restlichen Himbeeren unter das Obers rühren und mit Staubzucker süßen; das Himbeerobers in einen Dressiersack mit großer Sterntülle füllen und die Spagatkrapfen damit füllen; zuletzt das Dessert mit frischen Himbeeren und Himbeermark garnieren. Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Holundertascherln aus Topfenteig

Kochen & Küche August 2004


Wespennester

Traditionelles Germgebäck von Christina.


Topfenschnecken für das Frühstück

Kochen & Küche Februar 2000


Passionsfruchtsülze

Kochen & Küche März 2006


Baklava

Kochen & Küche Juli 2006


Mini-Fruchteislutscher oder Eiswürfel am Stiel

Eiswürfel mit Fruchtgeschmack am Stiel.


Stachelbeer-Streuselkuchen

Ein Kuchen der warm und kalt hervorragend schmeckt.