Spargel-Erdäpfelkroketten mit Paradeissauce

Kochen & Küche Mai 2006

Zutaten:

für 4 Portionen 400 g Spargel, weiß 300 g geschälte Erdäpfel, roh 2 EL Milch 1 TL Butter 1 Ei 2 EL Mehl 2 EL Jungzwiebelgrün fein geschnitten Salz und Pfeffer etwas Muskatnuss Mehl, Ei, Semmelbrösel zum Panieren Öl zum Ausbacken Paradeissauce Basilikumkronen


Weitere Infos:

 Kroketten selber machen

Zubereitung

Die Erdäpfel klein schneiden und in leicht gesalzenem Wasser weich kochen; danach abseihen und ausdampfen lassen; dann durch die Kartoffelpresse drücken und auskühlen lassen. Den Spargel schälen und in kleine Würfel schneiden; da er etwas Saft lässt, mit Hilfe eines Tuches gut ausdrücken und zu den ausgekühlten Erdäpfeln geben.

Die Milch kurz erhitzen und die Butter darin auflösen; das Ei, Mehl und den klein geschnittenen Jungzwiebel zugeben; mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und gut vermischen; falls die Masse zu fest ist, noch etwas Butter und Milch zugeben; danach den Teig etwas ruhen lassen. Die Spargel-Erdäpfelmasse in einen Dressiersack mit Lochtülle füllen, auf ein bemehltes Brett Stränge dressieren und diese in die gewünschte Größe portionieren; danach vorsichtig panieren, im heißen Öl ausbacken (die Kroketten sollen im Öl schwimmen), herausnehmen und abtropfen lassen. Die Kroketten mit Paradeissauce und Basilikumkronen servieren. Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Spinatnocken

Nockerln aus Spinat für den Gründonnerstag.


Pilzgugelhupf mit Champignon-Sabayon

Kochen & Küche Juli 2005


Avocado mit Trauben-Selleriesalat

Kochen & Küche Februar 2002


Waffeln ohne Ei

Ein Rezept nicht nur für Allergiker, sondern für alle, die gerne knusprige Waffeln mögen!


Farfalle mit Zuckerschoten und Kirschparadeisern

Bunte Nudelpfanne mit Zuckerschoten, Tomaten, Zwiebeln und Erbsen.


Spinat-Ricotta-Knödel mit Salbeibutter

Rezept Karin Pilgram, Kochen & Küche November 2013