Spargelsuppe mit Curry und Erdbeer-Zwiebel-Kompott

Die süß-pikante Mischung des Kompotts zusammen mit dem Curry der Suppe wirkt exotisch und orientalisch.

Zutaten:

für 4 Portionen

Kompott

200 g Erdbeeren

2 Schalotten

20 ml Balsamico-Essig

10 ml Rotweinessig

Salz und Pfeffer

30 g Gelierzucker 2:1

500 g weißer Spargel

1 TL Zucker Zitronensaft

50 ml Weißwein (z. B. Riesling)

1 EL Butter

2 TL Curry

1 EL Mehl

250 ml Obers

2 Eidotter


Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Garzeit)

Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

Die Schalotten schälen, in Streifen schneiden und mit Essig, Salz und Pfeffer aufkochen, nach 2–3 Minuten den Gelierzucker und die Erdbeerscheiben dazugeben, aufkochen und ein paar Minuten ziehen lassen.

Spargel waschen, schälen und in kurze Stücke schneiden, die Spargelschalen waschen, 15 Minuten im Wasser kochen und abseihen.

Den Sud mit Salz, Zucker und Zitronensaft würzen, den Weißwein dazugeben und die Spargelstücke darin kochen, herausnehmen und beiseitestellen.

Butter in einem Topf zerlassen, Curry und Mehl darin leicht anschwitzen, mit dem Spargelsud und dem Obers aufgießen, unter ständigem Rühren aufkochen und abschmecken.

Die Eidotter in die Suppe rühren und nicht mehr kochen lassen, die Spargelstücke in die Suppe geben, Suppe in Suppentellern anrichten und in die Mitte etwas Erdbeer-Zwiebel-Kompott setzen.

 

Nährwert je Portion

Energie: 388 kcal

Eiweiß: 6,7 g

Kohlenhydrate: 22,4 g

Fett: 29,2 g

Broteinheiten: 1,5 BE

Vitamin C: 35,4 mg

Kalzium: 121 mg

Eisen: 2,5 mg

Ballaststoffe: 3,4 g

Cholesterin: 203 mg

 

Rezept: Niederösterreichische Seminarbäuerinnen, Kochen & Küche 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalte Kirschsuppe

mit Garnelenschwänzen. Diese Suppe erinnert an klassische Tomatensuppen oder traditionelle Gazpacho.


Erdäpfel-Pralinen

Kochen & Küche Oktober 2000


Gelbe Paprikaschaumsuppe

Cremesuppe aus gelbem Paprika, leichte Kost an warmen Sommertagen, denn die Suppe lässt sich kalt und warm genießen, so eignet sie sich auch ideal zum Mitnehmen.


Broccolisuppe mit Brie

Kochen & Küche Oktober 1997


Schilchersturmsuppe mit Äpfeln und Kastanien

Saisonaler, vegetarischer Genuss!


Kohlsprossen-Eintopf mit Entenbrust

Für alle Gewürze gilt, sie am besten erst kurz vor der Verwendung zu mahlen, zu reiben oder im Mörser zu zerstoßen, weil sich die enthaltenen ätherischen Öle und Aromastoffe sehr rasch verflüchtigen.


Klare Wildsuppe

Kochen & Küche Dezember 1999


Weißes Spargelmus mit Kressevinaigrette

Kochen & Küche Mai 2004