Speckknödel

Kochen & Küche Februar 2004

Zutaten:

für 4 - 6 Portionen

200 g Tiroler Schinkenspeck
300 g Semmelwürfel
2 Eier
1/8 l Milch
1 kleine Zwiebel
1 EL Butter
Salz und Pfeffer
1 l Rindsbouillon
blanchierte Karotten und Schnittlauchröllchen für die Einlage


Zubereitung

Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben; die Zwiebel schälen, fein schneiden und in Butter leicht glacieren; den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer anderen Pfanne kurz anschwitzen; die Milch kurz aufkochen und über die Semmelwürfel gießen; Zwiebel und Speck zugeben.

Die Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen aufschlagen und über die Semmelmasse gießen; salzen, pfeffern und alles mit den Händen gut vermischen; ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Die Knödelmasse nochmals gut durchmischen und anschließend mit nassen Händen 4 - 6 schöne Knödel formen; die Knödel zugedeckt im kochenden Salzwasser ca. 5 Minuten kochen; von der Kochstelle nehmen und weitere 5 Minuten ziehen lassen; die Bouillon erhitzen und in vorgewärmte Teller gießen; je einen Knödel in der Bouillon servieren und als Einlage blanchierte Karotten und Schnittlauchröllchen servieren.

Zubereitungszeit 15 Minuten



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalte Kohlrabisuppe

Die Kalte Kohlrabisuppe mit Räucherforellennockerln ist eine leichte Sommersuppe und gut vorzubereiten.


Kohlsprossensuppe

Für 4-6 Portionen!


Andalusische Rahmsuppe mit Reis und Paradeisern

Kochen & Küche September 1997


Steinpilzsuppe mit Erbsen und Erdäpfeln

Kochen & Küche September 1998


Einbrennsuppe mit Ei

Klassisches Gericht für die Fastenzeit.


Grüner Eintopf mit Schwarzbrotscheiben

Veganer Eintopf mit frühsommerlichem Gemüse und gerösteten Schwarzbrotscheiben.


Grüne Schaumsuppe mit Flusskrebsen und confiertem Eidotter

Einfach das grün der Felder und Wiesen auf den Teller holen mit dieser schmackhaften Suppe! Die Flusskrebse geben dem Gericht noch eine besondere Note.