Spéculoos

Rezept und Foto: Marie Laforêt

Zutaten:

FÜR 20 SPÉCULOOS 70 g gesiebter Muscovadozucker 50 ml natives Olivenöl 2 EL weißes Mandelmus 100 g Einkornmehl 25 g Maisstärke ½ TL Backsoda ¼ TL Salz 1,5 TL Zimtpulver 1 EL Gewürzmischung „4 épices“ (= Viergewürz mit Pfeffer, Muskat, Nelke, Zimt) 1 bis 2 EL Wasser


Zubereitung

• Muscovadozucker, Olivenöl und Mandelmus in einer Schüssel mischen. • Über einer weiteren Schüssel das Mehl und die Maisstärke durchsieben. • Backsoda, Salz und Gewürze dazugeben und vermischen. • Diese trockene Mischung nach und nach in die Zuckermischung geben und mit einem Teigschaber verrühren. • Noch 1 oder 2 Esslöffel Wasser hinzufügen, um den Teig geschmeidiger zu machen. • Zu einer Kugel formen. • Mit einem Tuch abgedeckt eine Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. • Den Backofen auf 160 °C vorheizen. • Den Spéculoosteig zwischen zwei Blättern Backpapier ausrollen und dann in Rechtecke schneiden. • Die Rechtecke vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, dabei etwas Abstand dazwischen lassen. • Ca. 12 Minuten backen. • Abkühlen lassen und in einer dicht schließenden Dose aufbewahren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Brot-und-Butter-Auflauf

(„Bread and Butter Pudding“)


Nußkuchen aus Vollkornmehl mit Äpfeln

Kochen & Küche November 1999


Festtagskrapfen

Traditioneller Genuss nicht nur für Festtage. Diesen Krapfen kann man immer essen.


Brotpudding mit Rosinen

Eignet sich als süße Hauptspeise und als Dessert ebenso.


Feine Pfirsichtorte aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche September 2001


Bananenschnitten

Kochen & Küche März 1999


Rhabarbertarte mit Schneehaube

Perfekte Nachspeise für Rhabarber-Liebhaber!