Spéculoos

Rezept und Foto: Marie Laforêt

Zutaten:

FÜR 20 SPÉCULOOS 70 g gesiebter Muscovadozucker 50 ml natives Olivenöl 2 EL weißes Mandelmus 100 g Einkornmehl 25 g Maisstärke ½ TL Backsoda ¼ TL Salz 1,5 TL Zimtpulver 1 EL Gewürzmischung „4 épices“ (= Viergewürz mit Pfeffer, Muskat, Nelke, Zimt) 1 bis 2 EL Wasser


Zubereitung

• Muscovadozucker, Olivenöl und Mandelmus in einer Schüssel mischen. • Über einer weiteren Schüssel das Mehl und die Maisstärke durchsieben. • Backsoda, Salz und Gewürze dazugeben und vermischen. • Diese trockene Mischung nach und nach in die Zuckermischung geben und mit einem Teigschaber verrühren. • Noch 1 oder 2 Esslöffel Wasser hinzufügen, um den Teig geschmeidiger zu machen. • Zu einer Kugel formen. • Mit einem Tuch abgedeckt eine Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. • Den Backofen auf 160 °C vorheizen. • Den Spéculoosteig zwischen zwei Blättern Backpapier ausrollen und dann in Rechtecke schneiden. • Die Rechtecke vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, dabei etwas Abstand dazwischen lassen. • Ca. 12 Minuten backen. • Abkühlen lassen und in einer dicht schließenden Dose aufbewahren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Glühender Schnee

Kochen & Küche Jänner 2004


Brotpudding mit Rosinen

Eignet sich als süße Hauptspeise und als Dessert ebenso.


Feine Kastanientorte

Kochen & Küche November 2012


Ribiseltascherln aus zartem Blätterteig

Kochen & Küche März 1999


Panna cotta mit Früchten

Kochen & Küche März 2002


Topfenkuchen im Mürbteigmantel

Kochen & Küche Jänner 1998


Rahmkoch-„Mini-Gugel“

Ein sehr üppiges aber nicht weniger köstliches traditionelles Dessert aus dem Lungau.