Spinatknödel

mit brauner Butter und geschmolzenen Paradeisern; Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf

Zutaten:

für 4 Personen
30 dkg Semmelwürfel
eine fingerdicke Scheibe Butter
ein Gemüsezwiebel, in feine Würfel geschnitten
1/4 l Milch
1/2 kg Brennnesseln oder junger Spinat (blanchiert und ausgepresst)
zwei Eier
zwei Löffel glattes Mehl
Semmelbrösel
Salz

Für die braune Butter: noch 3 bis 4 Esslöffel Butter

Für geschmolzene Paradeiser: 1/4 kg Kirsch- oder Cocktailparadeiser
Salz
Zucker
frische Basilikumblätter

Marmeladeglas mit Schraubverschluss oder Bügel


Zubereitung

Butter schmelzen, Zwiebel anglasen, mit Milch aufgießen, kurz aufkochen, dann über Semmelwürfel gießen, durchziehen. Nun kommen Eier und Brennnesseln dazu. Die Masse fein faschieren, mit Mehl und Bröseln binden und für gut 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Kleine Knödel formen und im simmernden Salzwasser zehn Minuten ziehen lassen.
Die Butter in einer heißen Pfanne aufschäumen, bis sie braun ist, dann sofort durch ein Sieb lassen.
Die Knödel mit brauner Butter und geriebenem Parmesan servieren.

Dazupassend: Geschmolzene Paradeiser. Die Paradeiser in kochendem Wasser kurz blanchieren, abschrecken und schälen, dann ins Marmeladeglas schichten, salzen, zuckern, mit Basilikum belegen. m Backrohr bei 160 Grad und im Wasserbad 40 Minuten garen, dann abkühlen lassen.

Tipp: die geschmolzenen Paradeiser sind eine delikate Beilage auch zu kurz gebratenem Fleisch, Fisch und zu Garnelen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mangoldgratin

Kochen & Küche April 2004


Gemüse-Wraps mit pikanter Füllung

Rezept: Angelika Fischer, Kochen & Küche März 2013


Sauerkrautschiffchen

Rezept: Sandra Hillebrand, Kochen & Küche Jänner 2013


Polenta-Auflauf mit Schafkäse

Kochen & Küche Jänner 2005


Haferflockensuppe

reich an B-Vitaminen, vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, cholesterinfrei, laktosefrei


Linsenringe

eine Knabberei aus Linsen


Steirisches Gerstelrisotto

Kochen & Küche März 2007