Spinatnocken

Nockerln aus Spinat für den Gründonnerstag.

Zutaten:

für 2 Portionen
150 g passierter Spinat (TK-Ware)
1 ⁄ 16 l Wasser
70 g Butter oder Margarine
100 g griffiges Mehl
1 Ei Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe Butter zum Beträufeln
2 Portionen Salat nach Saison


Zubereitung

(ca. 35 Min., Garzeit ca. 10 Minuten) Spinat auftauen lassen, Wasser mit Butter oder Margarine aufkochen, das Mehl einrühren und die Masse so lange rösten, bis sie sich gut vom Geschirr löst, vom Herd nehmen und überkühlen lassen.

1 Ei verquirlen, unter den Teig rühren und anschließend den passierten Spinat dazugeben, mit Salz, Pfeffer und der zerdrückten Knoblauchzehe würzen. Aus dem Teig Nocken formen, diese in kochendes Salzwasser einlegen und 10 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen, dann abseihen, die Nocken mit heißer Butter beträufeln und mit Salat servieren.

Sehr gut schmeckt es auch, wenn man die Nocken mit geriebenem Parmesan bestreut und im Backofen kurz überbacken lässt.

 

Nährwert je Portion
Energie: 487 kcal
Eiweiß: 10,9 g
Kohlenhydrate: 36,8 g
Fett: 33,0 g
Broteinheiten: 3 BE
Eisen: 4,2 mg
Ballaststoffe: 4,5 g
Cholesterin: 189 mg


vegetarisch, für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Eisen

 

Kochen & Küche Jänner 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Spinat-Ricotta-Knödel mit Salbeibutter

Rezept Karin Pilgram, Kochen & Küche November 2013


Pflanzlicher Mozzarella

Schmelzfähiger, schnittfester Mozzarella.


Kürbis-Polenta-Auflauf

vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, glutenfrei, cholesterinarm, reich an Kalzium


Türkische Beurrecks

Kochen & Küche Mai 2001


Spargel-Spinat-Erdnuss-Salat

Ein Salat mit exotischem Dressing, bei dem statt jungen Spinatblättern auch Vogerlsalat verwenden werden kann!


Hokkaidocracker mit Kürbiskernen & Hokkaido-Aufstrich

Rezept & Foto: Linda Louis, Kochen & Küche September 2013


Kräuter-Maisgnocchi

Kochen & Küche November 2000