Spinatstrudel

Spinatstrudel

Zutaten:

Kartoffelteig
250 g gekochte Erdäpfel
250 g glattes Mehl
1 TL Backpulver
100 g Butter
100 g Staubzucker
1 Ei

Fülle
500 g Spinat (frisch/tiefgekühlt; im Frühling können auch frische kleine Brennnesseln verwendet werden - gemischt mit Spinat)
50 g Butter
50 g Semmelbrösel
1/8 l Sauerrahm
3 Knoblauchzehen
2 Eier
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Teig vorbereiten und auswalken
Spinat waschen, weichkochen und fein hacken
Butter erhtzen, Semmelbrösel darin goldbraun anrösten und Spinat beigeben. Unter häufigem Umrühren einige Minuten rösten, dann von der Hitze nehmen und den Sauerrahm einrühren
Den Teig mit dem Großteil der versprudelten bestreichen.
Die Fülle auf dem Teig verteilen, einen haldbreiten Streifen Teig jedoch freilassen.
Den Strudel mit Hilfe des Tuches bis zum freien Teigstreifen einrollen. Diesen über den gerollten Strudel legen, Ränder festdrücken.
Auf ein befettetes Backblech legen, mit dem restl. versprudelten Ei bestreichen und auf mittlerer Schiene bei 180°C etwa 30 min backen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 1.3 (3 Bewertungen)