Spinatsuppe mit Kräutern

Kochen & Küche April 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
300 g Blattspinat
300 g mehlige Erdäpfel
40 g magerer Speck
2 EL Öl
30 g glattes Mehl
1 kleine Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
1 l fertige Rindsuppe
etwas Salz und Pfeffer
etwas gemahlene Muskatnuss
1 Pck. Kräuter (TK-Ware)


Zubereitung

Spinat putzen, Blattstiele und harte Teile entfernen; Spinatblätter gründlich waschen und in siedendem Salzwasser blanchieren; danach in einem Sieb gut abtropfen lassen und grob hacken; Erdäpfel waschen, schälen und in nussgroße Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und fein hacken; Speck von der Schwarte schneiden und in sehr kleine Würfel schneiden.
Öl erhitzen und darin den Speck, Zwiebel, Knoblauch und Mehl rösten; danach mit Rindsuppe aufgießen und alles verkochen lassen; Erdäpfel und Spinat beifügen und auf kleiner Flamme weich dämpfen; zuletzt mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und Kräuter beifügen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Karottensuppe mit Limettenöl und Räucherforelle

Rezept aus dem Buch "Aromaküche - Gaumenfreuden mit ätherischen Ölen" von Sabine Hönig und Ursula Kutschera, Leopold Stocker Verlag 2012


Gründonnerstags-Wildkräuterspinat

Eine ausgiebige Mahlzeit mit Wildkräutern für den Gründonnerstag, an dem, dem Brauchtum nach, grüne Speisen verzehrt werden.


Endivien-Rahmsuppe mit Speckwürfeln

Kochen & Küche März 2006


Schafkäse in Walnusspanier

Kochen & Küche Juli 2005


Gemüsepüree-Suppe mit Karfiolröschen

Kochen & Küche Juni 2004


Rotkrautsuppe mit Käseschnitten

Genüsse für die kalte Jahreszeit


Kohlschöberln

Kochen & Küche Februar 1997