Spritzstrauben aus der K.u.K.-Hofküche

Strauben mit Spritzsack gespritzt.

Zutaten:

300 ml Milch

20 g Butter

1 Prise Salz

180 g Mehl

4–5 Eier

20 g Zucker

 

Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

(40 Min., Wartezeit ca. 20 Min.)

Für die Spritzstrauben aus den Zutaten einen Brandteig bereiten, dazu Milch mit Butter und Salz erhitzen, dann das Mehl auf einmal einrühren und die Masse so lange am Feuer umrühren, bis sie sich vom Boden des Geschirrs löst.

Den Teig etwas auskühlen lassen, dann nach und nach die Eier mit dem Zucker einrühren, so lange rühren, bis der Teig glatt ist.

Teig portionsweise in eine Straubenspritze (oder in einen Spritzsack mit großer Sterntülle) füllen, ringförmige Strauben ins heiße Fett spritzen.

Die Strauben auf beiden Seiten hellbraun ausbacken, dabei die Pfanne immer wieder schütteln, damit das Fett auch die Oberseite der Strauben benetzt.

Vor dem Servieren die Spritzstrauben mit Staubzucker bestreuen.

 

Kochen & Küche Februar 2012



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeer-Topfencreme

Kochen & Küche Juni 2001


Shrewsbury Biskuits

Kochen & Küche Dezember 1998


Haferflockenplätzchen

Kochen & Küche Dezember 2004


Brandteigschnitten mit Joghurtcreme

Ein süßes Schmankerl aus Brandteig!


Kardinalschnitten

Kochen & Küche Februar 2012


Eiklarkuchen

Der Eiklarkuchen eignet sich hervorragend zur Resteverwertung.


Hollerblüten-Limetten-Torte

Eine frühlingsfrische Torte ganz ohne zu backen, die die Süße des Holunders mit der Säure der Limette kombiniert.


Zitronentarte mit Baiserhaube

Tante Fanny Frischer Quiche- & Tarteteig


Videos zu diesem Rezept