Steak auf Erdäpfelragout mit Asmonte

Beilage schmeckt auch ausgezeichnet zu Fisch.

Zutaten:

für 6 Portionen
6 Steaks (ganz nach Belieben vom Rind, Kalb, Schwein, Geflügel, Wild oder auch Fisch), 2,5–3 cm dick geschnitten
Öl zum Braten
Salz und Pfeffer
Erdäpfelragout
400 g mehlige Erdäpfel
125 g Zwiebel, klein geschnitten
1–2 EL Öl
1 ⁄ 16 l Weißwein
ca. 250 ml Suppe*
1 EL Butter
2 EL Asmonte, gerieben (steirischer Hartkäse, so ähnlich wie Parmesan)

Zubereitung

(25 Min., Garzeit ca. 20 Min.)

Für das Ragout die Erdäpfel schälen, in ganz feine Würfelchen schneiden und bis zur Verwendung wässern.

Zwiebel in Öl andünsten, die gut abgetropften Erdäpfelwürfelchen beigeben und kurz glacieren.

Mit Wein ablöschen und, sobald der Wein verdunstet ist, mit heißer Suppe langsam nach und nach aufgießen, zwischendurch immer wieder kurz umrühren (das Erdäpfelragout soll noch einen ganz leichten Biss haben und dennoch cremig weich sein).

In einer Pfanne (am besten aus Gusseisen) das Öl sehr heiß werden lassen, die trocken getupften Steaks hineinlegen, darin auf jeder Seite ca. 4 Minuten braten, danach Hitze etwas reduzieren und unter mehrmaligem Wenden noch etwa 10 Minuten fertig braten (so sind sie innen noch leicht rosa).

Das Erdäpfelragout kurz vor dem Anrichten mit kalten Butterstücken und Asmonte verfeinern, Steaks vor dem Servieren würzen.

* Je nach verwendetem Fleisch die entsprechende Suppe verwenden (z. B. Rindsuppe, Geflügeloder Fischsuppe …)

Das Erdäpfelragout kann allein bzw. mit Pilzen oder Spargel verfeinert als Vorspeise serviert werden, schmeckt jedoch auch als Beilage zu Fleisch und Fisch hervorragend.


Nährwert je Portion
Energie: 332 kcal
Eiweiß: 35,1 g
Kohlenhydrate: 10,8 g
Fett: 15,6 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Eisen: 3,4 mg
Zink: 5,5 mg
Ballaststoffe: 2,0 g
Cholesterin: 86,0 mg

 

Rezept: Willi Haider, Kochen & Küche März 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Steaks vom Schlussbraten

Steaks vom Schlussbraten mit Knoblauch und Braterdäpfeln.


Steak auf Erdäpfelragout mit Asmonte

Beilage schmeckt auch ausgezeichnet zu Fisch.


Flank-Steak in der Pfanne gegrillt

Perfektes Flank-Steak.


Gedämpfte Waller-Steaks mit Kräuterspätzle

Waller gedämpft mit Kräuterspätzle


Gegrillte Steaks vom Schweinebauch mit Bröselkarfiol

Ein Gericht, das bestimmt immer gut ankommt.


Thunfischsteak mit Kaki-Risotto

Thunfisch ist einer der beliebtesten Speisefische und die Süße der Kakis gibt dem Risotto einen speziellen Geschmack.


Filet-Steak aus der Pfanne

Perfektes Filet-Steak.


Gefüllte Steaks vom Schweinskarree

Eine willkommene Abwechslung sind gefüllte Steaks vom Schweinskarree mit Folienerdäpfeln.