Steaks mit Thymian-Majoran-Kruste und Erdäpfel-Bohnenstrudel

Schweinsrückensteaks mit Kräutern und Strudel.

Zutaten:

Zutaten für 4 Portionen
8 Schweinsrückensteaks à 80 g
Salz und Pfeffer
4 EL Kräuter
(Thymian, Majoran, Petersilie), fein gehackt
2 EL Öl
Strudel
400 g Erdäpfel, gekocht
2 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
1 EL Bohnenkraut
1 Studelteigblatt
1 EL Butter
200 g Prinzessbohnen, gekocht

Zubereitung

(35 Min., Backzeit ca. 15 Min.)
Für die Steaks mit Thymian-Majoran-Kruste und Erdäpfel-Bohnenstrudel die Erdäpfel blättrig schneiden und in eine Schüssel geben, Crème fraîche zugeben, mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen, gut vermischen. Strudelteigblatt auf ein feuchtes Tuch legen und mit Butter bestreichen, Erdäpfel und Bohnen darauf verteilen und zusammenrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 15 Minuten backen.

Steaks mit Salz und Pfeffer würzen, fein gehackte Kräuter am besten in einem Suppenteller vermischen, Fleisch darin auf beiden Seiten wenden, Kräuter fest andrücken, in einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen, darin die Steaks beidseitig bei mäßiger Hitze braten. Strudel aus dem Ofen nehmen, in Portionen schneiden und mit den Schweinsrückensteaks servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 507 kcal
Eiweiß: 52,9 g
Kohlenhydrate: 20,9 g
Fett: 23,3 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Eisen: 5,8 mg
Zink: 3,2 mg
Ballaststoffe: 4,2 g

Cholesterin: 141 mg

 

für Diabetiker geeignet, reich an Eisen, reich an Zink

 

Kochen und Küche Mai 2013

 

Weitere Infos: 

Kleine Kräuterkunde - Kräuter selber ziehen

Wie durch darf das Steak sein?




Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfel-Paprikagulasch

Vegetarische Variante: Einfach die Frankfurter weglassen und mit Gemüsesuppe aufgießen.


Mangoldkuchen mit Räuchertofu

Vegane Hauptspeise mit frischem Mangold und Räuchertofu.


Karotten-Apfelrisotto

Kochen & Küche März 2006


Champignon-Omelett

Kochen & Küche Juni 1999


Lasagneschnecken mit Kohl und Schinken

Kochen & Küche Februar 1999


Gebratenes Kalbsbries mit Rote-Rüben-Risotto

Ein besonderes Stück vom Kalb auf feinem Rote-Rüben-Risotto.