Steirisches Birnenbrot

Weihnachtsstollen uns Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2005

Zutaten:

(für 2 Kastenformen)
am Vortag bereiten
350 g Kletzen (Dörrbirnen)
150 g Feigen
100 g Dörrzwetschken
1 TL Zimtpulver
1 MS Nelkenpulver
60 g Walnüsse
80 g Haselnüsse
250 g Mehl, glatt
20 g Germ
1/2 l lauwarmes Wasser
80 g Zucker
1/4 TL Salz

Butter und Mehl für die
Kastenformen


Zubereitung

Vorbereitung:
Die Kletzen am Vortag in lauwarmem Wasser einweichen oder in heißem Wasser aufkochen lassen; danach auskühlen lassen und die Stiele und die Kerngehäuse entfernen; die Kletzen, Feigen und Dörrzwetschken kleinwürfelig schneiden; das Mehl in eine Schüssel geben und das Wasser zugeben; die Germ einbröseln und alles zu einem glatten Teig verarbeiten; anschließend den Teig rasten lassen; die Früchte mit Zimt- und Nelkenpulver gut vermischen; Zucker, Salz, Haselnüsse und Walnüsse zugeben und 1 Stunde ziehen lassen; danach die Früchte-Nussmasse mit dem Teig gut verkneten und nochmals kurz rasten lassen; das Backrohr auf 210 Grad vorheizen.

Zubereitung:
Die Kastenformen mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben; den Teig in zwei Teile teilen und in der Länge der Kastenformen Wecken formen; die Wecken in die Formen legen und 1 Stunde gehen lassen; anschließend das Birnenbrot im Backrohr 10 Minuten bei 210 Grad und danach bei 180 Grad 40 Minuten backen; sodann aus dem Backrohr nehmen, stürzen und auskühlen lassen.

Tipp:
An einem kühlen Ort, in Folie eingewickelt, bleibt das Birnenbrot bis zu acht Wochen frisch.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rhabarber-Bananen-Torte

Torte mit Rhabarbergelee und Bananen


Topfen-Oberstorte mit Erdbeeren

Kochen & Küche April 2005


Mohn-Topfendalken

Kochen & Küche Jänner 1998


Cappuccino-Torte mit Eierlikör

Kochen & Küche Februar 2002


Allerheiligen Striezel aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche November 2002


Ricotta-Tarte mit frischen Erdbeeren

Dieses Rezept geht sehr einfach und schnell mit dem fertigen Quiche- & Tarteteig von Tante Fanny, kann aber genauso mit einem selbstgemachten Mürbteig zubereitet werden!


Sauerkraut-Schokolade-Torte

Diese Schokoladentorte ist garantiert etwas besonderes!