Stelze im Kohlbett

Kochen & Küche Jänner 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
2 Schweinsstelzen (vordere) (küchenfertig) à 800 g
etwas Salz und Pfeffer
1 TL scharfes Paprikapulver
3 Knoblauchzehen
1 TL Kümmel
700 g Kohl
1 kleine Zwiebel
etwas Majoran
etwas Öl und Suppe


Zubereitung

Knoblauch schälen und zerdrücken; die Schwarten der Stelzen rundum in Abständen von ca. 1 cm etwa 1/2 cm tief einschneiden; danach mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikapulver einreiben. Kohl waschen, putzen; Strunk herausschneiden; Kohl in fingerbreite Streifen schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken.
Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; Stelzen in eine geräumige Pfanne legen und ca. 1 cm hoch mit Wasser aufgießen; im Rohr ca. 1 1/2 Stunden lang schmoren lassen; wenn nötig noch mit etwas Wasser aufgießen; Zwiebel in Öl glasig anschwitzen, mit etwas Suppe aufgießen; Kohl mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel würzen, zur Zwiebel in die Pfanne geben und noch ca. 10 Minuten weiterdünsten; danach das Gemüse (ca. 20 Minuten vor dem Garwerden der Stelzen) in die Pfanne zu den Stelzen geben.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Zwetschgenkuchen

Der runder Zwetschgenkuchen (Datschi) ist ein willkommener Nachtisch für Groß und Klein.


Mutters Lebkuchen

Mutters Lebkuchen bringen Gemütlichkeit in die Stube, wenn draußen alles kalt und leer ist.


Bayrischer Knödelsalat

Das Rezept ist ein gutes Resteessen für übriggebliebene Knödel. Herzhaft und lecker.


Der große steirische Panther

Geselchte Stelze mit Aufstrichen und Salat.


Schweinsstelze

Kochen & Küche Juni 2004


Sauerkrautknödel in der Rindsuppe

Kaspressknödel einmal nicht mit Käse sondern mit Sauerkraut!


Wiesn-Flammkuchen mit Leberkäse

Perfekt fürs Oktoberfest zu Hause.


Glasierter Schweinsbraten mit gefüllten, gebackenen Erdäpfeln

Festtagsbraten für Weihnachten oder andere Anlässe