Strauben

Diese Straubenvariation stammt von Bäuerinnen aus dem Montafon.

Zutaten:

für ca. 2–3 Portionen
250 ml Milch
1 Prise Salz 200 g Mehl
2 Eier
2 EL zerlassene Butter
1 cl Obstler
Fett zum Backen


Zubereitung

(ca. 45 Min., Wartezeit ca. 15 Min., Backzeit ca. 6 Min.)
Für die Strauben die lauwarme Milch salzen, das gesiebte Mehl, Eidotter, Butter und Obstler unterrühren, die Masse ca. 15 Minuten rasten lassen, danach die Eiklar steif schlagen und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in einen Trichter mit ca. 1 cm großer Lochöffnung füllen, dabei zunächst die Öffnung mit dem Finger zuhalten, anschließend den Teig kreisförmig ins nicht zu heiße Fett laufen lassen, auf beiden Seiten ca. 3 Minuten goldbraun backen und mit Staubzucker bestreuen.  Zu den Strauben schmeckt am besten Apfelmus oder Preiselbeerkompott.

Nährwert je Portion
Energie: 619 kcal
Eiweiß: 14,0 g
Kohlenhydrate: 52,7 g
Fett: 38,7 g
Broteinheiten: 4,5 BE
Kalzium: 137 mg
Ballaststoffe: 2,7 g
Cholesterin: 183 mg

 

Kochen & Küche 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Heidenmehl-Torte

Kochen & Küche März 2003


Buckeyes

„Buckeye“ ist das englische Wort für Rosskastanie, und so sehen diese kleinen Erdnussbutter-Schoko-Verführungen auch aus.


Osterhahn

Ostergebäck in Form eines Hahns - als Abwechslung zum klassischen Striezel oder der Pinze


Kirschenstrudel

Kochen & Küche Juli 2003


Süßkartoffelcreme

kalorienarm, cholesterinarm


Germteigtascherln

Germteigtascherln mit sommerlicher Kirsch-Topfen-Fülle.


Gebackene Vanillenudeln mit Walnüssen

Kochen & Küche Jänner 1998