Striezel

Dem Flechten und dem Knüpfen von Allerheiligenstriezeln wurde eine besondere Kraft zugesprochen.

Zutaten:

500 g Weizen- oder Dinkelmehl

20 g Germ

60 g Butter

2 Dotter

1 Prise Salz Zitronenschale

100 g Rosinen

1/4 l Milch

2 EL Honig


Zubereitung

Für den Striezel Butter in warmer Milch zergehen lassen. Alle Zutaten außer Milch und Butter in ein Rührschüssel geben und nun die Flüssigkeit während des Knetens langsam einlaufen lassen. Zu einem festen Teig kneten; ist der Teig zu weich, so lassen Sie ein bisschen feines Mehl einlaufen.

 

Nach dem Rasten den Teig in sechs Stücke teilen, zu Laibchen schleifen und zu langen dünnen Strähnen ausrollen. Anschließend den Striezel flechten, mit Ei bestreichen, rasten lassen und dann backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Allerheiligen Striezel aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche November 2002


Nikolaus und Krampus aus Germteig

Germgebäck mit Mohn- und Nussfülle.


Weihnachts-Zopf

Kochen & Küche, Ausgabe 125


Böhmischer Weihnachtszopf

Kochen & Küche Dezember 2012


Muttertagsherz aus Briocheteig

Kochen & Küche Mai 2010


Geflochtenes Dinkelbrot

für Diabetiker geeignet, laktosefrei, cholesterinfrei, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink


Striezel flechten aus Germteig | Hefeteig

Striezel (Brioche) oder Wiener Knopf für Allerheiligen.


Steirischer Osterstriezel

Kochen & Küche April 2003


Videos zu diesem Rezept