Strudel mit Lachsforelle

Eine Köstlichkeit mit frischem Spinat

Zutaten:

Strudelteig aus ca. 200 g Mehl
500 g Lachsforellenfilet ohne Haut
500 g Spinat
Knoblauch
50 g Butter
Salz, grober Pfeffer
Ei zum Bestreichen


Zubereitung

Spinat blanchieren mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und auskühlen lassen.
Strudelteig ausrollen mit flüssiger Butter bestreichen und mit der halben Menge des Spinats belegen, das gesalzene Lachsforellenfilet darauflegen und mit dem restlichen Spinat bedecken. Strudel aufrollen, aufs Blech legen, mit Ei bestreichen und bei 180° ca. 1/2 Stunde backen.
Tipp: Mit Erdäpfeln und Kräutersoße servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Truthahnfilets mit Äpfeln

Kochen & Küche Oktober 1997


Ente auf bunten Linsen

Kochen & Küche November 1997


Pasta mit Seesaibling, gelben Paradeisern & Garnelen

Ein Rezept für den großen Hunger!


Hendlbrüstchen auf gedünstetem Junker-Weißkraut

Rezept Franz Schnattl, Kochen & Küche November 2013


Beiried mit Rotweinsauce und Kren-Ei

Kochen & Küche April 1999


Chili-Steak mit scharfen Kidneybohnen

Dieses Gericht vereint gleich mehrere scharfe Komponenten: geschroteten schwarzen Pfeffer, frische Chilischoten, getrocknete und geräucherte Chilischoten mit markantem Raucharoma sowie zum Abrunden etwas Tabasco. Hinzu kommen scharfes Paprikapulver...


Anglerspieße im Kressebett

Kochen & Küche Februar 2005