Strudel von der Lachsforelle mit „eingemachtem“ Spargel

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Lachsforellenfilet (ca. 500 g)
1 P. Strudelteig
flüssige Butter
100 g blanchierter Blattspinat (frisch oder tiefgekühlt)
Salz und Pfeffer
Koriander
Zitronensaft
150 g Fischfarce (Fischfleisch und Obers 1:1 gemixt)
2 Eier
1 Bund weißer Spargel
Zucker
Butter
2 EL Mehl
Weißwein
Obers
Zitronenthymian

Zubereitung

(ca. 60 Min., Backzeit ca. 10 Min.)
Lachsforellenfi let entgräten, Haut abziehen, Strudelteig auslegen und mit flüssiger Butter bestreichen.
Spinat darauf verteilen, mit Salz, Pfeffer, Koriander und etwas Zitronensaft würzen, Fischfarce daraufgeben und glatt streichen. Lachsforellenfilet darauflegen, den Strudel einrollen, auf ein Blech legen, mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei ca. 220 °C 8–10 Minuten backen.
Den Spargel schälen und in mit Salz und Zucker gewürztem Wasser mit einem Stück Butter kochen, gekochten Spargel auskühlen lassen und in Rauten schneiden. In einem Topf 2 Esslöffel Butter schmelzen, das Mehl einrühren, mit Weißwein ablöschen und mit etwas Spargelfond auffüllen, dabei immer gut rühren.
Flüssigkeit dicklich einkochen, dann etwas Obers beigeben, mit Salz und gezupftem Thymian würzen, Spargel zugeben, mit einem Schuss Weißwein abschmecken. Strudel portionieren, mit dem Spargel auf Tellern anrichten.

 

Nährwert je Portion
Energie: 641 kcal
Eiweiß: 36,4 g
Kohlenhydrate: 29,6 g
Fett: 39,7 g
Broteinheiten: 2 BE
Kalzium: 169 mg
Eisen: 4,3 mg
Zink: 2,5 mg
Ballaststoffe: 3,0 g
Cholesterin: 412 mg
n-3-Fettsäuren: 668 mg

 

für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium, reich an Omega-3-Fettsäuren

 

Rezept: René Leitgeb (Quellenhotel & Spa****, Bad Waltersdorf), Kochen & Küche Juni 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Melanzani-Aufstrich mit Thunfisch

Kochen & Küche Juli 2006


Saiblingsmus mit Paprikagelee und Kaviar

Kochen & Küche Mai 2007


Gefüllte Eier mit QuimiQ

Diese Häppchen eignen sich nicht nur für die Osterjause.


Lauch-Käsesuppe mit Weißbrotcroûtons

Kochen & Küche Februar 2003


Kürbis-Most-Suppe

pikante Suppe mit Kürbis und Apfelmost.


Specknockerln

eine Suppeneinlage<br>Kochen & Küche Mai 2001


Brennsuppe mit Graukas

Suppe mit Einbrenn.


Weißbrotroulade

Kochen & Küche Oktober 2005