Strudelteigpäckchen mit Faschiertem

und Weizenkeimlingen

Zutaten:

für 4 Portionsstrudel

1 P. Strudelteigblätter (4 Blätter)

etwas Butter und 1 Ei zum Bestreichen

Fülle

1 kleine Zwiebel

2 EL Öl

400 g gemischtes Faschiertes

Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

etwas Currypulver

1 Karotte

1 Gelbe Rübe

100 g Spargelspitzen (aus der Dose)

½ Bund Petersilie

4 EL Weizenkeimlinge

Sauce

1 kleine Zwiebel

1 EL Erdnussöl

1 TL Speisestärke

½ EL Petersilie, fein gehackt

250 ml Gemüsesuppe

 

1 ⁄ 16 l Sherry


Zubereitung

(50 Min. ohne Backzeit)

Für die Fülle der Strudelteigpäckchen mit Faschiertem die Zwiebel schälen, fein schneiden und im heißen Öl anbraten, das Faschierte hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen und unter ständigem Rühren gut durchbraten, danach auskühlen lassen.

Die Karotte und die Gelbe Rübe waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden, diese in Salzwasser blanchieren, danach kalt abschrecken. Die Spargelspitzen abseihen und gut abtropfen lassen, die Petersilie waschen und fein hacken.

Jeweils zwei Strudelteigblätter mit zerlassener Butter bestreichen und die anderen zwei Blätter darauflegen, die beiden Doppelblätter halbieren (Bild 1).

Diese 4 Teigstücke gleichmäßig mit Faschiertem, Gemüsestreifen und Spargelspitzen belegen, mit gehackter Petersilie und Weizenkeimlingen bestreuen und die Teigränder mit versprudeltem Ei bestreichen, dann zu strudelartigen kleinen Päckchen rollen (Bild 2).

Die Strudelteigpäckchen mit Faschiertem mit dem restlichen Ei bestreichen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im auf 200 °C vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.

Für die Sauce Zwiebel schälen und sehr fein hacken, im erhitzten Erdnussöl hell anrösten, mit Speisestärke stauben und die Petersilie beifügen. Mit Gemüsesuppe aufgießen, den Sherry zugeben und alles köcheln lassen, bis die Sauce eine sämige Konsistenz hat.

Nahrwert pro Stuck

Energie: 539 kcal

Eiweis: 35,4 g

Kohlenhydrate: 25,7 g

Fett: 30,9 g

Broteinheiten: 1,5 BE

Eisen: 5,2 mg

Zink: 5,8 mg

Ballaststoffe: 4,9 g

Cholesterin: 128 mg

für Diabetiker geeignet, laktosearm, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Himbeerstrudel mit Sterz

Strudel mit Sterzfülle


Knuspriger Strudel mit Grazer Krauthäuptel, Erdäpfeln und Speck

Herzhafter Strudel mit dem Grazer Krauthäuptel.


Walnuss-Strudel aus Topfenteig

Topfenteig-Strudel mit feiner Walnuss-Fülle.


Polenta-Spinatstrudel

Der Polenta-Spinatstrudel besteht aus einfachem Strudelteig gefüllt mit einer Polentamasse und Blattspinat.


Äpfel im Strudelteig

Trendige Alternative zum Apfelstrudel.


Schokolade-Mandel-Strudel

Süßes im November


Heidelbeerstrudel mit Topfen

Kochen & Küche August 2000


Topfenblätterteig

Topfen Blätterteig eignet sich als Grundlage für einen pikanten Strudel.


Videos zu diesem Rezept